IT-as-a-Service

Rackspace lanciert Service für AWS-Dienste

Uhr | Aktualisiert

Rackspace hat einen Datenmanagement-Service für Amazon Web Services (AWS) gestartet. Das Angebot zielt auf einfachere Migrationen und schnellere Analysen von grossen Datenmengen ab.

(Source: Gunnar Assmy / Fotolia.com)
(Source: Gunnar Assmy / Fotolia.com)

Rackspace hat einen neuen Service zum Datenmanagement lanciert. Das Angebot zielt auf eine effektivere Arbeit mit Amazon Web Services (AWS) ab. Es ermögliche eine schnellere Einführung von AWS-Produkten und erleichtere die Arbeit mit grossen Datenmengen, so das Unternehmen.

Konkret beschleunige der Datenmanagement-Service die Einführung von Amazon Aurora, Amazon Redshift, AWS Glue und Amazon Athena. Durch das End-to-End-Management erleichtere sich die Migration, Implementierung und Verwaltung von AWS-Daten. Rackspace setze auf ein modulares Angebot, wodurch Kunden den Service je nach Bedarf anpassen können.

Mit “AWS Backup” hat Amazon einen Back-up-Dienst gestartet. Warum einige Partner darüber verärgert sind sowie weitere Infos zum Service finden Sie hier.

Webcode
DPF8_125481

Kommentare

« Mehr