Digitale Transformation

Sopra Steria gibt Partnerschaft mit Servicenow bekannt

Uhr | Aktualisiert

Sopra Steria ist eine Partnerschaft mit Servicenow eingegangen. Das Unternehmen für digitale Transformation bündelt seine Angebote um Prozessberatung und Projektumsetzung mit der cloudbasierten Servicenow-Plattform.

(Source: rawpixel / unsplash.com)
(Source: rawpixel / unsplash.com)

Die beiden Unternehmen Sopra Steria und Servicenow sind eine Kooperation eingegangen. Für Projekte in den Bereichen Architektur, Design sowie für die Implementierung von Prozessanwendungen setzt Sopra Steria neu auf die Servicenow-Plattform. Die Cloud-Lösung zeichne sich durch eine Low- und No-Code-Entwicklungsumgebung aus. So ermögliche sie einfache und schnelle Implementierungen.

Die Kooperation ermögliche es, Schweizer Kunden agile Low-Code-basierte Lösungen anzubieten. Sie bringe sowohl für öffentliche als auch private Unternehmen kürzere Markteinführungszeiten, operative Optimierungen und einen flexibleren Betrieb mit sich.

In der Kolumne zum Thema digitale Transformation der IT erklärt Martin Andenmatten, wie man seine Kunde bei der Stange hält. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag "Wir brauchen Fans, nicht bloss Kunden".

Webcode
DPF8_129846

Kommentare

« Mehr