Ehemals Solvaxis

Ein neuer General Manager übernimmt das Ruder bei Proconcept

Uhr
von Coen Kaat

Proconcept (ehemals Solvaxis) hat David Coste zum General Manager ernannt. Er folgt auf Cédric Racine, der den Westschweizer ERP-Anbieter verlassen hat.

David Coste, General Manager von Proconcept. (Source: zVg)
David Coste, General Manager von Proconcept. (Source: zVg)

Proconcept hat einen neuen General Manager. Neu wird die Firma mit Sitz in Sonceboz von David Coste als General Manager geleitet. Dieser bringe mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Software- und IT-Branche mit, teilt der Westschweizer Anbieter von ERP-Lösungen für KMUs mit.

Die Firma Proconcept hiess bis vor kurzem noch Solvaxis. Seit April trägt sie jedoch wieder den Namen ihres Flaggschiff-Produkts. Dies war auch der ursprüngliche Name des ERP-Anbieters. Mehr zum neuen, alten Namen können Sie hier nachlesen.

Coste stiess laut Mitteilung Anfang Jahr zur Forterro-Gruppe, zu der auch Proconcept gehört. Zuvor war er unter anderem als Sales Director für Itesoft, Regional Director Southern Europe für Infor und als VP Sales Southern Europe für KDS tätig, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist.

Der neue General Manager folgt auf Cédric Racine. Dieser hat das Unternehmen nach über 16 Jahren – wovon er rund 1 Jahr auf dem Chefsessel sass – verlassen. Er wechselte zur Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft BDO. Gemäss der Website des Unternehmens ist er als Leiter Abacus in der Region Westschweiz angestellt.

Cédric Racine, Costes Vorgänger, ist von Proconcept zu BDO gewechselt. (Source: zVg)

Webcode
DPF8_145322

Kommentare

« Mehr