IT-Systemhaus

Bechtle wächst auch im zweiten Quartal

Uhr

Das deutsche Systemhaus Bechtle kann an sein erstes Quartal 2019 anknüpfen. Die Umsatzsteigerung beträgt erneut über 30 Prozent, auch der Gewinn klettert im zweistelligen Bereich.

(Source: Pixabay)
(Source: Pixabay)

Das deutsche Systemhaus Bechtle konnte den Aufschwung aus dem ersten Quartal bestätigen. Von April bis Juni 2019 stieg der Umsatz um 30,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 1,26 Milliarden Euro. Davon konnten 16,9 Prozent organisch erreicht werden, besonders stark war der organische Zuwachs in Deutschland (18,3 Prozent). Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich dadurch im zweiten Quartal um 30 Prozent und beträgt 57,1 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte.

Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services stieg der Umsatz um 20,4 Prozent auf 814,8 Millionen Euro, während das zweite Segment IT-E-Commerce um 54,8 Prozent zulegte und 446 Millionen Euro erzielte. Hier wirkte sich die Kaufpreisallokation des französischen IT-Anbieters Inmac WStore noch negativ aus.

Der Zuwachs in den Quartalszahlen betrifft das gesamte Unternehmen. Mit 10'915 Angestellten arbeiten nun 2.125 mehr Menschen als im Vorjahr, eine Steigerung von 24,2 Prozent.
Die Jahresbilanz 2018 Bechtle lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_146745

Kommentare

« Mehr