Cyberdefense statt Software

G Data gibt sich einen neuen Nachnamen

Uhr
von Coen Kaat

G Data hat sich umfirmiert. Statt Software steht neu Cyberdefense im Namen. Der neue Name soll für eine neue Ausrichtung stehen.

(Source: Alexas_Fotos / Pixabay.com)
(Source: Alexas_Fotos / Pixabay.com)

Die G Data Software AG streicht "Software" aus dem Namen. Neu heisst der deutsche IT-Security-Anbieter G Data Cyberdefense AG, wie das Unternehmen mitteilt.

Der Namenswechsel nach 34 Jahren Unternehmensgeschichte soll den Wandel von G Data wie auch der IT-Security widerspiegeln. "Ein umfassendes Schutzkonzept ist heute mehr, als nur eine Endpoint Protection-Software zu installieren", kommentiert Andreas Lüning, Mitgründer und Vorstand von G Data.

Das Unternehmen bietet nach eigenen Angaben seit 2015, seit der Gründung der G Data Advanced Analytics GmbH, verstärkt Dienstleistungen für Unternehmenskunden an. Mit der Neuausrichtung schliesse das Unternehmen nun die Lücke zwischen den Dienstleistungen der Advanced Analytics und den channelfähigen Produkten für KMUs.

Auch der russische Wettbewerber Kaspersky gab sich dieses Jahr einen neuen Namen. Was sich geändert hat und wie das neue Logo des Anbieters aussieht, können Sie hier nachlesen.

Webcode
DPF8_153323

Kommentare

« Mehr