Messerli Group

Dr. W. A. Günther Media Rent bekommt neuen CEO

Uhr

Thomas Post, CEO von Dr. W. A. Günther Media Rent, verlässt per Ende Jahr das Unternehmen. Post wechsle 2020 in die Live Entertainment Branche. Als Nachfolger folgt per 1. November 2019 Christian Stoob.

Christian Stoob: Ab November 2019 neuer CEO bei Dr.W.A.Günther Media Rent. (Source: Dr.W.A.Günther Media Rent)
Christian Stoob: Ab November 2019 neuer CEO bei Dr.W.A.Günther Media Rent. (Source: Dr.W.A.Günther Media Rent)

Post folgt seiner Familie nach Hamburg, wo er ab Januar 2020 ein neues Engagement in der Live Entertainment Branche annehmen wird.
Die Integration in die Messerli Group, der Wechsel zu einer breiter aufgestellten Firma mit neuem Erscheinungsbild sowie der Ausbau der External Services Sparte und der Neugewinn von Kunden und Marktanteilen gehören zu den Erfolgen, die Thomas Post und das Mediarent-Team in den vergangenen vier Jahren verbuchen durften.

Sein Nachfolger Christian Stoob arbeitete seit vier Jahren als Key Account Manager für Mediarent. Durch seine langjährige Tätigkeit in der Kundenbetreuung von Mediarent kennt er die Stärken und Schwächen des Unternehmens sowie Kunden und deren Bedürfnisse bis ins Detail. Er verfügt über ein breites Netzwerk und bringt viel Erfahrung aus früheren beruflichen Stationen mit.

Andreas Messerli, Präsident des Verwaltungsrates der Messerli Group: "Wir sprechen Thomas Post unseren ausdrücklichen Dank für sein grosses Engagement und die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren aus. Wir wünschen ihm für seine berufliche wie auch private Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Es freut uns sehr, dass wir mit Christian Stoob einen würdigen Nachfolger gefunden haben, der aus den Reihen von Dr.W.A.Günther Media Rent kommt und durch sein Fachwissen sowie sein berufliches und persönliches Engagement in den vergangenen Jahren entscheidend zum Geschäftserfolg beigetragen hat. Wir wünschen Christian Stoob bei seiner neuen Aufgabe viel Freude und Erfolg."

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Werbewoche.ch.

Tags
Webcode
DPF8_154997

Kommentare

« Mehr