Distributionsabkommen

Arrow nimmt Lösungen von Forcepoint ins Sortiment

Uhr

Arrow hat sein Security-Portfolio ausgebaut. Neu haben Arrow und Forcepoint, ein Cybersecurity-Lösungsanbieter, ein Distributionsabkommen für Deutschland, Österreich und die Schweiz geschlossen.

(Source: gorodenkoff / iStock.com)
(Source: gorodenkoff / iStock.com)

Der Technologieanbieter Arrow und der Anbieter von Cybersecurity-Lösungen Forcepoint sind ein Distributionsabkommen für den deutschen Raum eingegangen. Das teilten die beiden Unternehmen mit. Forcepoint bietet IT-Sicherheitslösungen in den Bereichen Cloud-Anwender- und Applikationsschutz, Netzwerkabsicherungen, Datensicherheit sowie Abwehr von Insider-Bedrohungen.

Laut Christian Patrascu, Senior Director Sales Central Europe bei Forcepoint Deutschland, werden Bedrohungen für die Zukunftsmärkte wie IoT, Cloud oder KI zunehmen. "Vor dem Hintergrund sich ständig verändernder und zunehmender Bedrohungsszenarien haben wir mit Forcepoint einen weiteren wichtigen Anbieter in unser Security-Portfolio aufgenommen“, sagt Patrice Roussel, Vice President Sales Central Europe bei Arrow Enterprise Computing Solutions.

Anfang Februar hat Arrow angefangen, die Check-Point-Lösung Cloudguard IaaS auf dem eigenen Cloud-Marktpaltz Arrowsphere anzubieten. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_173010

Kommentare

« Mehr