Eine Million pro Woche

Apple produziert Gesichtsschutz für Krankenhäuser

Uhr

Tech-Gigant Apple hat mit der Produktion von Gesichtsschutzen begonnen. Das Unternehmen plant, pro Woche eine Million der Schutzvorrichtungen für medizinisches Personal zu produzieren und will diese auch ausserhalb der USA verteilen.

Apple-CEO Tim Cook mit dem Gesichtsschutz (Source: Screenshot https://twitter.com/tim_cook/status/1246916489589837824)
Apple-CEO Tim Cook mit dem Gesichtsschutz (Source: Screenshot https://twitter.com/tim_cook/status/1246916489589837824)

Apple hat vor einigen Tagen ein Krankenhaus in den USA mit selbst produzierten Gesichtsschutzen beliefert. Wie Apple-CEO Tim Cook auf Twitter mitteilt, will der iPhone-Hersteller zukünftig wöchentlich eine Million der transparenten Gesichtsschutze produzieren. Diese sollen auch ausserhalb der USA an Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen verteilt werden.

Der Gesichtsschutz sei innerhalb von weniger als zwei Minuten zusammengebaut und individuell einstellbar, sagt Cook. "Das Feedback der Ärzte war sehr positiv."

 

Zusätzlich sagte Cook, dass Apple mittlerweile 20 Millionen Atemschutzmasken besorgt habe. Um sicherzustellen, dass die Masken dorthin gelangen, wo sie am meisten gebraucht werden, arbeitet das Unternehmen laut Cook eng mit Regierungen zusammen.

 

Kürzlich stellte Apple einige neue Produkte vor: Der Hersteller spendierte dem Macbook Air eine neue Tastatur und dem iPad Pro einen Lidar-Scanner. Mehr lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_176279

Kommentare

« Mehr