IIoT, SD-WAN und autonome Vernetzung

Also und Allied Telesis wollen neue Marktpotenziale in Europa erschliessen

Uhr
von Coen Kaat

Distributor Also und Allied Telesis wollen in Europa neue Marktpotenziale erschliessen. Der japanische Hersteller produziert Netzwerklösungen für SD-WAN, autonome Vernetzung und das IIoT.

(Source: 1xpert / Fotolia.com)
(Source: 1xpert / Fotolia.com)

Distributor Also hat angekündigt, die Kooperation mit Allied Telesis auf europäischer Ebene auszubauen. Die beiden Firmen arbeiten bereits seit Jahren zusammen, wie der Disti mit Sitz in Emmen mitteilt.

Allied Telesis ist seit fast 30 Jahren aktiv. Der japanische Hersteller produziert Netzwerklösungen für Firmen, öffentliche Verwaltungen und für Organisationen mit kritischen Infrastrukturanforderungen.

Dazu gehören etwa Lösungen für ein sichere SD-WAN, für eine vollständig autonome Vernetzung, für sich selbst schützende Netzwerke, für das Industrielle Internet of Things (IIoT) sowie für die IP-Videoüberwachung, wie der Mitteilung zu entnehmen ist.

"Die Nachfrage in ganz Europa steigt", sagt Also-CEO Gustavo Möller-Hergt. "Also und Allied Telesis bündeln daher ihre Stärken, um im europäischen Raum gemeinsam neue Marktpotenziale zu erschliessen."

Also-CEO Gustavo Möller-Hergt. (Source: Netzmedien)

Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt noch immer im Griff. Der Also-Konzern will seinen Resellern helfen, die aufgrund des Coronavirus zurzeit zu kämpfen haben. Deswegen hat der Disti einen zweistelligen Millionenbetrag an Liquidität bereitgestellt, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_176998

Kommentare

« Mehr