Max Wellenhofer

Neuer Senior Product Manager soll Cyberlink auch intern digitalisieren

Uhr
von Coen Kaat

Cyberlink hat Max Wellenhofer als Senior Product Manager eingestellt. Er soll die ganze Produktpalette in den Bereichen Cloud und Connectivity verantworten. In der Rolle soll er auch die internen Prozesse digitalisieren.

Max Wellenhofer, Senior Product Manager bei Cyberlink. (Source: Cyberlink)
Max Wellenhofer, Senior Product Manager bei Cyberlink. (Source: Cyberlink)

Cyberlink hat sein Product Team ausgebaut. Der Managed Service Provider (MSP) mit Sitz in Zürich engagierte Max Wellenhofer als Senior Product Manager. In der Rolle verantworte er das ganze Produktportfolio in den Bereichen Cloud und Connectivity, teilt Cyberlink mit. Seinen Schwerpunkt lege er dabei auf die Optimierung der Produkte und Services. Die Aufgabe wurde bislang interimistisch von Mitgliedern der Geschäftsleitung übernommen.

"Er verantwortet nicht nur als Senior Product Manager die Entwicklung und den Vertrieb unseres Cloud- und Connectivity-Portfolios, sondern treibt auch die Digitalisierung unserer internen Prozesse voran, damit wir unseren Kunden unsere Angebote und Dienstleistungen mit kürzerer Time-to-Market zur Verfügung stellen können", sagt Simon Anderegg, CFO von Cyberlink. Wellenhofer berichtet künftig direkt an ihn.

Wellenhofer blicke auf rund 7 Jahre als Manager von Programmen zur digitalen Transformation zurück, schreibt Cyberlink. So arbeitete er vor dem Wechsel zum MSP als Program Manager bei Publicis Sapient. Davor war er als Senior Technology Consultant für Beaconsmind und als Project Manager Digital für Schalk & Friends tätig.

Cyberlink hat im aktuellen Telekom-Rating der Wirtschaftszeitung Bilanz im Bereich ISP und Corporate Networks am besten abgeschnitten. Swisscom, Salt und UPC kamen im Rating deutlich schlechter weg, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_188665

Kommentare

« Mehr