Editorial

2010: das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen

Uhr
(Source: Netzmedien)
(Source: Netzmedien)

Ich erinnere mich gut an den 20. September 2010, als ich als Chefredaktor des "IT-MARKT" die Netzmedien an der Heinrichstrasse 235 in Zürich zum ersten Mal als Mitarbeiter betrat und sogleich die Produktion des ersten "IT-MARKT" in Angriff nahm. Einen Monat später präsentierten wir die erste druckfrisch duftende Ausgabe an der IM-Top.

Heute, zehn Jahre später, riecht der "IT-MARKT" immer noch herrlich, wenn er direkt aus der Druckerei kommt. Ganz besonders natürlich diese Ausgabe, die auch unsere 100. ist. Wir traten damals an mit der Idee, die IT-Branche fundiert und seriös – gedruckt und online – mit den Informationen zu versorgen, die für die Weiterentwicklung des Channel-Business kurz-, mittel- und langfristig notwendig sind. Gleichzeitig sollte der "IT-MARKT" das Spiegelbild der Schweizer ICT-Szene sein – mit all ihren Storys vom einfachen Sesselwechsel bis hin zum ausgewachsenen Skandal.

Ich wurde einmal gefragt, was in den vergangenen zehn Jahren die grössten Erfolge des "IT-MARKT" gewesen seien.
Ich möchte keine einzelnen Ereignisse hervorheben. Ich denke,
dass sich der "IT-MARKT" seit zehn Jahren im Markt behauptet, ist der Beweis dafür, dass die damalige Entscheidung, die Publikation zu lancieren, richtig war

Einen Weg von zehn Jahren zurückzulegen, schafft man natürlich nicht allein – das geht nur im Team und mit Beharrlichkeit, Biss und Beherztheit.

Ich danke allen, die den "IT-MARKT" zu dem gemacht haben, was er heute ist: Heinrich Meyer, unserem Verleger, dass er den Mut hatte und das unternehmerische Risiko trug und trägt, unserem Verkaufsturbo und "best-vernetztesten" Verkaufsleiter aller Zeiten, Markus Stotz.

Und ich danke meinen ehemaligen stv. Chefredaktoren George Sarpong und David Klier und dem jetzigen stv. Chefredaktor Coen Kaat für ihren unermüdlichen Einsatz und nicht zu vergessen unsere Redaktoren und unsere Praktikanten, die in der "IT-MARKT"-Redaktion wohl etwas schneller lernen mussten als anderswo. Auch danke ich Susanne Löbe, unserer Chefin vom Dienst, die im Hintergrund als ordnende Hand wirkt und die Fäden zusammenhält.

Nicht zuletzt danke ich unseren Kundinnen und Kunden und unseren Lesenden, die den "IT-MARKT" als ihre bevorzugte Plattform zum Senden bzw. Empfangen von Informationen nutzen.

"IT-MARKT" nahm 2010 Kontakt auf mit dem Schweizer ICT-Channel. Ich hoffe, dass diese Verbindung für die nächsten zehn Jahre hält und die nächsten und die nächsten und die nächsten … Ich wünsche: Gute Geschäfte!.

Tags
Webcode
DPF8_190394

Kommentare

« Mehr