Markus Mahler folgt auf Frank Boller

Ex-CEO von Alltron wird VRP von Mobility

Uhr

Markus Mahler ist neu Verwaltungsratspräsident der Carsharing-Plattform Mobility. Er folgt auf Frank Boller, der die maximale Amtszeit erreicht hat.

Markus Mahler ist neu Verwaltungsratspräsident der Carsharing-Plattform Mobility. (Source: Netzmedien)
Markus Mahler ist neu Verwaltungsratspräsident der Carsharing-Plattform Mobility. (Source: Netzmedien)

Die Mobility-Genossenschaft hat einen neuen Verwaltungsratspräsidenten: Markus Mahler. Er folgt auf Frank Boller, ehemals CEO von Green.ch. Boller habe als Mobility-VRP die maximale Amtszeit von zwölf Jahren erreicht, teilt der Carsharing-Plattformbetreiber mit.

Mahler war zuletzt sechs Jahre lang CEO von Brack.ch und Alltron. Im März 2018 gab Mahler die beiden Mandate ab. Er zog sich aus dem operativen Geschäft zurück und wechselte in den Verwaltungsrat der Competec-Gruppe. Weitere Verwaltungsratsmandate hat Mahler gemäss Mitteilung bei Mahler & Co., Preventica und bei der Bank Leerau Genossenschaft.

Für Mobility besonders wertvoll sei Mahlers Erfahrung in Sachen Plattform-Ökonomie, zumal sich der Mobilitätssektor mehr und mehr in diese Richtung bewege. "Intelligente Mobilitätslösungen begeistern mich. Ich freue mich daher enorm, Teil von Mobility zu werden und mit ihr die Mobilität der Zukunft zu gestalten", lässt sich Mahler in der Mitteilung zitieren.

Webcode
DPF8_193112

Kommentare

« Mehr