Cloud-Projekte für Finanz- und Pharmaunternehmen

Green spannt mit HCL zusammen

Uhr

Green Datacenter hat eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Dienstleister HCL vereinbart. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam Kundenprojekte umsetzen – insbesondere für Grossunternehmen aus stark regulierten Branchen.

Greens Datacenter Campus in Zürich West. (Source: zVg)
Greens Datacenter Campus in Zürich West. (Source: zVg)

Green Datacenter partnert mit dem indischen IT-Dienstleister HCL. Ziel der Zusammenarbeit sei es, in der Schweiz ansässigen Unternehmen aus stark regulierten Branchen wie der Finanz- und der Gesundheitsbranche komplette IT-Dienstleistungspakete anzubieten. Es gehe insbesondere um Digitalisierungsprojekte respektive um die Umsetzung von Public- und Hybrid-Cloud-Lösungen – unter Einhaltung des Schweizer Datenschutzgesetzes, heisst es in einer Mitteilung.

HCL und Green Datacenter wollen gemeinsam Kundenprojekte umsetzen und dabei als ganzheitlicher Lösungsanbieter auftreten, wie Susanne Felice-Tanner, Head of Corporate Communications bei Green, auf Anfrage mitteilt. "Das heisst konkret, dass Green bei Outsourcing-Projekten das Housing und die Vernetzung übernimmt, während HCL die klassischen Systemintegrationsaufgaben sowie Projekte rund um die Transformation in Richtung Cloud übernimmt."

Erstes Grossprojekt am Laufen

In einem ersten gemeinsamen Grossprojekt seien die beiden Unternehmen bereits tätig. Weitere sollen folgen. Im Fokus stünden insbesondere grosse Unternehmen aus der Finanz-, Versicherungs- und Pharmabranche.

Es gehe darum, solchen Unternehmen eine umfassende Modernisierung ihrer IT-Infrastruktur zu ermöglichen und Kompetenzen zu bündeln. "Denn solche Projekte sind immer mehrdimensional und mit komplexen Fragestellungen verbunden. Gleichzeitig müssen Unternehmen nun aktiv werden, um ihre IT agil zu halten."

Was bedeutet es für Green, dass nun AWS den Aufbau einer Schweizer Cloud-Region angekündigt hat? Dazu schreibt Felice-Tanner: "Die internationalen Cloud-Anbieter haben die Bedeutung der Schweiz als Datenstandort erkannt, so auch AWS. Wir sind davon überzeugt, dass die Verlagerung in die Cloud mit einem Schweizer Datenstandort noch einmal beschleunigt wird und sich für Enterprise-Kunden auszahlt."

Webcode
DPF8_196525

Kommentare

« Mehr