Google Anthos als Basis

Green Datacenter und TI&M lancieren Hybrid-Cloudlösung

Uhr

Der RZ-Anbieter Green Datacenter und das Softwareunternehmen TI&M wollen gemeinsam Dienste in den Bereichen Hybrid- und Multi-Cloud anbieten. Mit dem Angebot wollen sie Unternehmen beim Wechsel in die Cloud unterstützen.

Das Green Datacenter Zürich-West. (Source: Green Datacenter)
Das Green Datacenter Zürich-West. (Source: Green Datacenter)

Green Datacenter und TI&M wollen gemeinsam Hybrid- und Multi-Cloud-Computing anbieten. Dies gaben die beiden Unternehmen in einer Medienmitteilung bekannt. Das Angebot ermögliche es Kunden, eine Private Cloud, eine in der Schweiz betriebene Hyperscale-Umgebung sowie die Applikationsentwicklung und IT-Beratungsdienstleistungen aus einer Hand zu beziehen.

Mit den Managed-Hybrid- und Multi-Cloud-Dienstleistungen wolle man Unternehmen auf ihrem Weg in die Cloud unterstützen, heisst es weiter. Die Services basieren auf Google Anthos, einer Verwaltungsplattform für Hybrid- und Multi-Clouds, die Google im Mai 2019 auf den Markt brachte. Die Plattform fasse die Kontroll- und Verwaltungsaufgaben für alle Cloud-Umgebungen zusammen und erlaube ein einheitliches Management über Private und Public Clouds hinweg.

"Unternehmen wählen für ihre Cloud-Migration selten einen Big-Bang-Ansatz", kommentiert Roger Süess, CEO des RZ- und Cloud-Anbieters Green Datacenter das Angebot. "Effektive Ansätze beginnen mit einer Überprüfung, welche Geschäftsprozesse am meisten von einer Modernisierung profitieren".

Und laut Thomas Wüst, CEO des Softwareentwicklers TI&M, wolle sein Unternehmen den Kunden helfen, "eine neue, leichte Funktionalität zu schaffen, die mit ihren bestehenden Systemen reibungslos zusammenarbeitet. Dabei schaffen wir ein optimales Gleichgewicht zwischen Applikationen, die weiterhin lokal bleiben und denen, die für die Cloud neu gebaut und gestaltet werden."

Dieses Jahr feiert TI&M sein 15-jähriges Jubiläum. Im Interview spricht CEO Thomas Wüst über die vergangenen Jahre und sein Unternehmen in der momentanen Gesundheitskrise.

Webcode
DPF8_180305

Kommentare

« Mehr