EPFL-Spin-off Largo Films

Schweizer KI bestimmt den besten Bond

Uhr
von Yannick Chavanne und Übersetzung von Milena Kälin

Das EPFL-Spin-off Largo Films hat eine künstliche Intelligenz entwickelt, die die Auswahl einer Schauspielerin oder eines Schauspielers für eine bestimmte Rolle bewertet. Zur Veranschaulichung bewertet Largo die Besetzung von "The Crown" sowie die "James Bond".

(Source: coolgraphic / iStock.com)
(Source: coolgraphic / iStock.com)

Nach der Veröffentlichung der vierten Staffel von "The Crown" auf Netflix machen sich viele Kritiker über die Besetzung Gedanken. Ist Gillian Anderson die Richtige für die Rolle der Margaret Thatcher? Gibt Emma Corrin eine gute Prinzessin Diana ab? Dank der neuen künstlichen Intelligenz (KI) von Largo Films, einem Spin-off der EPFL, ist es möglich mithilfe einer riesigen Datenbank ein präzises Urteil zu fällen.

Auf Nummer sicher oder auf Risiko

Die Algorithmen von Largo.ai erstellen auf der Grundlage von mehr als 1000 Attributen (Art der gespielten Figur, Elemente der Geschichte, Filmgenre usw.) für jeden Schauspieler das, was die Westschweizer Firma einen "DNA-Fingerabdruck" nennt. Eine weitere Analyse erstellt dann die DNA einer Figur. Im Fall der Netflixserie "The Crown" stützt sich dies auf die Merkmale von Menschen, die tatsächlich existierten. Das Ganze geht dann durch die algorithmische Mühle von Largo.ai, um ein Ergebnis zu generieren. Ein Ergebnis von 90 Prozent deute auf einen Film hin, der wahrscheinlich grosse Publikum-Buy-ins erzielen werde, erklärte Largo. Dagegen weise ein Ergebnis von 70 Prozent darauf hin, dass das Produktionsstudio bei der Besetzung einer bestimmte Rolle ein hohes Risiko eingegangen ist (oder eingehen würde).

Laut Largos Analyse ist Gillian Anderson - bekannt für ihre Rolle in der Serie "Akte X" - mit einem Ergebnis von 76,3 Prozent keine sehr überzeugende Wahl. Es wäre klüger gewesen, Tilda Swinton (93,5 Prozent) oder Emily Watson (92,4 Prozent) zu engagieren. Die Partie von Emma Corrin als Prinzessin Diana in "The Crown" ist mit 90,6 Prozent hingegen ausgezeichnet.

Wer ist der beste James Bond?

Vor einigen Wochen trug Largos KI zu einer immer wiederkehrenden Debatte unter Filmfreunden bei: Wer ist der beste James-Bond-Schauspieler und wer sollte den Agenten in Zukunft spielen? Die drei Schauspieler Sean Connery, Roger Moore und Pierce Brosnan kommen einem Ergebnis von über 90 Prozent nahe. Als Nachfolger von Daniel Craig (88,6 Prozent) ist Henry Cavill mit 92,3 Prozent der Favorit der KI von Largo. Cavill ist vor allem für seine Rolle als Superman bekannt.

Mit seiner KI-Plattform verspricht Largo, alle Phasen des Lebenszyklus eines Films zu optimieren, von der Drehbuchentwicklung und Besetzung über Finanzierung, Postproduktion, Marketing bis zum Vertrieb. Das System basiert auf der Analyse von mehr als 400'000 Filmen und Serien, 1'800'000 Talenten und 59'000 Drehbüchern.

Die Film-KI ist nicht die einzige neue an der EPFL entstandene Erfindung. An der EPFL haben Wissenschaftler eine Drohne entwickelt, die wie ein Habicht fliegen kann. Damit erreiche die noch nie dagewesene Wendigkeit während dem Flug, wie Sie hier nachlesen können.

Tags
Webcode
DPF8_199585

Kommentare

« Mehr