3 Galaxy-Smartphones und 1 Kopfhörer

Samsung zeigt neue Premium-Handys

Uhr
von René Jaun und lha

Die neuen Galaxy-Smartphones von Samsung heissen S21, S21 Plus und S21 Ultra. Die neu designten Geräte enthalten bessere Kameras, verabschieden sich jedoch vom klassischen Kopfhöreranschluss. Neu gibt es auch eine Pro-Variante der drahtlosen Samsung-Kopfhörer.

Das neue Galaxy S21 Ultra (Source: Samsung)
Das neue Galaxy S21 Ultra (Source: Samsung)

Der südkoreanische Tech-Konzern Samsung verpasst seinen Premium-Smartphones ein Upgrade. An einem Launch-Event stellte das Unternehmen die neuen Modelle Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra vor. Nach der letztejährigen S20-Serie erscheinen die S21-Geräte in neuem Design, wie es an einer Pressekonferenz hiess. Neu verzichtet Samsung, wie zuvor auch schon andere Smartphone-Hersteller, auf einen klassischen Kopfhörer-Anschluss.

Das Galaxy S21 Plus ist in drei Farben erhältlich (Source: Samsung)

S21 und S21 Plus: Intelligente Kameras und anpassungsfähiges Display

Mit allen drei Gerätevarianten erhalten Nutzer und Nutzerinnen gemäss Samsung Geräte mit grossartiger Kamera und höchster Leistung. Dank der insgesamt vier Kameras und der künstlichen Intelligenz der Software sollen Nutzer und Nutzerinnen stets die besten Bilder und Videos aufnehmen können, egal wie geübt sie seien.

Neu erhalten die Geräte den so genannten "Motion View"-Modus, bei dem das Smartphone jeweils ein paar Sekunden vor und nach dem Foto mit der Aufnahme abspeichert. Ferner sei es möglich, ein Foto aus einem zuvor aufgezeichneten 8k-Video zu schiessen.

Im "Directors View" werde es möglich, während des Drehs eines Videos zwischen den verfügbaren Linsen zu wechseln. Jeder könne sich nun wie ein Regisseur fühlen, kommentiert Samsung. Neu gibt es auch einen speziellen Vlogger-Modus, in welchem das Smartphone gleichzeitig mit der Front- als auch mit der Rückkamera aufnimmt. So könne man nicht nur sein süsses Haustier filmen, sondern auch seine eigene Reaktion darauf festhalten.

Die Bildschirmdiagonale beträgt beim Galaxy S21 6,2, beim S21 Plus 6,7 Zoll. Die Displays sind HDR-10+-zertifiziert und laufen mit einer Wiederholrate von 120 Hertz. Allerdings passe das Smartphone diese Frequenz dynamisch an. Dies soll das visuelle Erlebnis etwa beim Spielen von Anspruchsvollen Games verbessern.

Angetrieben wird das Gerät von einem 64-Bit-Prozessor mit 8 Kernen und einer Taktfrequenz von bis zu 2,9 Gigahertz. Er sei 20 Prozent schneller als der Vorgänger, sagte Samsung an der Pressekonferenz. Das Galaxy S21 und S21 Plus sind mit 8 Gigabyte RAM ausgerüstet und kommen mit wahlweise 128 oder 256 Gigabyte Speicher. Alle drei Modelle seien 5G-fähig.

S21 Ultra: Helleres Display und neueste Tech-Standards

Wer es noch etwas luxuriöser und grösser mag, für den hält Samsung das Galaxy S21 Ultra bereit. Es enthalte alle Features von S21 und S21 Plus, gehe aber noch etwas weiter. Das Kamerasystem warte etwa mit einem 108-Megapixel-Sensor auf. Zudem könne man mit allen vier Linsen in 4k-Qualität aufnehmen und von einem besseren Nachtmodus profitieren.

Das Galaxy 21 Ultra hat eine Bildschirmdiagonale von 6,8 Zoll, und das Display sei bis zu 20 Prozent heller als das des S20, so das Unternehmen während der Pressekonferenz. Das Modell sei kompatibel mit dem Samsung-eigenen Eingabestift S Pen. Das Ultra erhält je nach Konfiguration bis zu 16 Gigabyte RAM und 512 Gigabyte festen Speicher.

Das Galaxy S21 Ultra sei das erste Smartphone der Welt, welches den neuen WLAN-Übertragungsstandard Wi-Fi 6E unterstütze, sagt Samsung. Die Modelle S21 Ultra und S21 Plus unterstützen zudem den Ultra-Breitbandfunk (Ultra Wide Band oder UWB). Dieser solle es künftig ermöglichen, mit dem Smartphone etwa sein Auto zu entsperren.

Die neuen Galaxy Buds Pro (Source: Samsung)

Stöpsel für die Ohren und Tags für die Katze

Zusätzlich zu den Smartphones lanciert Samsung auch neues Zubehör. Einerseits erhalten die Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer Galaxy Buds ein Upgrade zu "Buds Pro". Diese sollen gemäss Samsung mit deutlich besserem Klang punkten. Ein Feature namens "Ambiant Sound" sorge für Klangqualität wie im Kino.

Auf Wunsch sollen die Kopfhörer bis zu 99 Prozent der Umgebungsgeräusche filtern. Ein intelligenter Modus schaltet den Filter automatisch aus, sobald der Träger der Kopfhörer ein Gespräch beginnt. Und der Geräuschfilter funktioniere nicht nur für den Besitzer oder die Besitzeriin der Kopfhörer, sondern auch für Personen, die er oder sie anruft.

Schliesslich präsentiert Samsung noch eigene Smart Tags. Sie sollen dabei helfen, seine Besitztümer zu lokalisieren, wie Samsung erklärt. Ihr aktueller Standort, oder der Standort ihrer letzten erfolgreichen Ortung, könne über eine spezielle Smartphone-App abgerufen werden. Die Tags seien geeignet für Autoschlüssel, Reisetaschen aber auch für das Halsband der Katze.

Verfügbarkeit und Preise

Bezüglich Verfügbarkeit und Preise in der Schweiz macht Samsung folgende Angaben:

Galaxy S21

  • Farben: Phantom Gray, Phantom Pink, Phantom Violet, Phantom White

  • Preise (UVP): 899 Franken für die Version mit 256 Gigabyte, respektive 849 Franken für das Modell mit 128 Gigabyte.

  • Verfügbar ab: 29. Januar 2021

Galaxy S21 Plus

  • Farben: Phantom Violet, Phantom Silver, Phantom Black

  • Preise (UVP): 1099 für die Version mit 256 Gigabyte und 1049 für jene mit 128 Gigabyte.

  • Verfügbar ab: 29. Januar 2021

Galaxy S21 Ultra (optional mit S Pen)

  • Farben: Phantom Silver, Phantom Black

  • Preise (UVP): 1429 Franken für die Konfiguration mit 512 Gigabyte, die exklusiv im Samsung Store zu bestellen ist; sowie 1299 Franken für das Modell mit 256, respektive 1249 Franken für jenes mit 128 Gigabyte.

  • Verfügbar ab: 29. Januar 2021

S Pen Pro

  • Farbe: Black

  • Preis (UVP): 99.90 Franken.

  • Verfügbar ab: April 2021

Galaxy Buds Pro

  • Farbe: Phantom Black, Phantom Silver, Phantom Violet

  • Preis (UVP): 249 Franken

  • Verfügbar ab: 29. Januar 2021

Smart Tag:

  • Farbe: Black, Oatmeal

  • Preis (UVP): 34.50 Franken für ein einzelnes Tag, 54.90 Franken für ein Doppel-Pack.

  • Verfügbar ab: 29. Januar 2021

An der Tech-Messe CES 2021 präsentierte Samsung eine ganze Menge weiterer Neuigkeiten, wie etwa Neo-QLED- und Micro-LED-Displays für Endkonsumenten. Doch auch in der intelligenten Küche will der Konzern mitmischen, und das Unternehmen gab Einblick in seine Tüfteleien mit Haushaltsrobotern.

Webcode
DPF8_203448

Kommentare

« Mehr