Business mit der Public Cloud

Swisscom wird Microsoft Azure Expert MSP

Uhr
von Eric Belot und jor

Microsoft verleiht Swisscom den Status als Azure Expert Managed Service Provider. Es ist der höchste Partnerstatus, den Microsoft für Service-Provider im Geschäft mit der Public Cloud zu bieten hat.

(Source: ict.swisscom.ch)
(Source: ict.swisscom.ch)

Mitte Februar hat Swisscom den Audit zum Azure Expert Managed Service Provider (MSP) bestanden. Nach monatelanger Vorbereitung habe die Swisscom damit den höchstmöglichen Status erreicht, den es für Managed Service Provider bei Microsoft im Public-Cloud-Umfeld gebe, heisst es in einer Mitteilung.

Im Januar verlieh Microsoft der Swisscom den Partnerstatus als Licensing Solution Provider (LSP). Dies erlaubt der Swisscom, Kunden neu auch bei der Wahl der richtigen Lizenzlösungen zu unterstützen und sie über die gesamte Zeit des Lizenzvertrages umfassend zu betreuen. Und im November erreichte die Swisscom eine Microsoft-"Advanced"-Spezialisierung für Migrationen.

Gemäss "ISG Provider Lens" beziehen Schweizer Unternehmen ihre Cloud-Dienste im Schnitt bei 1,5 Providern. Daher sei es für Swisscom umso wichtiger, Kunden die individuellen Plattform-Features näher zu bringen, teilt der Telko mit.

Am letzten Herbstevent von Eurocloud Swiss zeigte Primo Amrein, Cloud Lead bei Microsoft Schweiz, was Microsoft für Start-ups zu bieten hat. Der Hersteller fördert insbesondere B2B-Start-ups - durch Vergünstigungen für den Zugang zu Azure, Unterstützung in Rechtsfragen (beispielsweise durch Schutz vor Patentklagen) sowie durch die Beziehungen zu Kunden und den mittlerweile rund 4500 Schweizer Microsoft-Partnern.

Webcode
DPF8_207618

Kommentare

« Mehr