Das richtige Grünzeug fürs Homeoffice

Viel Sauerstoff, wenig Pflege: die Grünlilie

Uhr

Viele, die momentan im Homeoffice arbeiten, wünschen sich einen Tapetenwechsel. Den kann eine Zimmerpflanze zwar nicht bieten, dafür kann sie das Ambiente im heimischen Büro aufhübschen und bietet je nach Art noch andere Vorteile. In diesem Beitrag: die Grünlilie.

(Source: Creative Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Clorofito.jpg)
  • Lateinischer Name: Chlorophytum comosum

  • Standort: Hell aber keine direkte Sonne

  • Temperatur: Im Sommer rund 20 Grad, im Winter gerne auch etwas kühler, aber nicht unter 10 Grad Celsius

  • Giessen: Im Sommer alle zwei bis drei Tage, im Winter weniger häufig. Staunässe vermeiden.

  • Mässig geeignet für Haustierbesitzer. Die Grünlilie gilt per se nicht als giftig. Knabbert der Stubentiger oder der Hund aber zu lange daran herum, könnte es Magenbeschwerden geben.

Die Grünlilie stammt ursprünglich aus Südafrika und gilt als robuste Zimmerpflanze. Sie fühlt sich beinahe in jedem Raum wohl. Grünlilien sind zudem gute Sauerstofflieferanten und sorgen dafür, dass sich im Homeoffice keine dicke Luft bildet.

Diese Pflanze verzeiht es einem, wenn man das Giessen hin und wieder vergisst, da sie Wasser in den Wurzeln speichert. Im Wasser stehen lassen (Stichwort Staunässe) sollte man die Grünlilie aber nicht. Im Winter sollte man die Pflanze weniger häufig wässern und sie an einen etwas kühleren Ort in der Wohnung stellen.

Die Blüten der Grünlilie sind klein, weiss, sternförmig und eher unscheinbar. Sie können das ganze Jahr hindurch erscheinen. Während die Grünlilie eine an sich kompakte Pflanze ist, wachsen die Blüten an Schäften, die bis zu einen Meter lang werden können und bogenartig nach unten wachsen. Daher eignet sich diese Pflanze auch gut zum Aufhängen.

An den Herabhängenden Trieben bildet die Grünlilie sogenannte “Kindel”. Dabei handelt es sich um Jungpflanzen, die bereits über eigene Wurzeln verfügen. Die Kindel kann man einfach abnehmen und in einen separaten Topf pflanzen. Wer möchte, kann sich so schnell einen eigenen kleinen Dschungel heranzüchten. Die Kindel eignen sich auch gut zum verschenken an Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls etwas Grün im Homeoffice vertragen könnten.

Wer will, kann die Blütenschäfte mit den Kindeln stutzen, wenn sie zu lang werden. Man kann die Pflanze aber auch einfach drauflos wachsen lassen.

Ist die Grünlilie nicht die richtige Pflanze für Sie? Dann ist es vielleicht:

Tags
Webcode
DPF8_208550

Kommentare

« Mehr