Neuauflage des Global Partner Programs

Mitel lanciert neue Zertifizierungen

Uhr
von Eric Belot und jor

Mitel erweitert sein globales Partnerprogramm. Mit neuen Go-to-Market-Modellen und Ressourcen sollen Partner die Cloud-Migration beschleunigen können.

MItels Neuauflage seines globalen Partnerprogramms enthält neue Zertifikate und Lösungen. (Source: Kzenon / Fotolia.com)
MItels Neuauflage seines globalen Partnerprogramms enthält neue Zertifikate und Lösungen. (Source: Kzenon / Fotolia.com)

Mitel erweitert sein Partnerprogramm. Neu ist gegenüber der alten Version des Global Partner Programs der ausgebaute Go-to-Market-Ansatz, wie das Unternehmen mitteilt. Ausserdem integriere das Partnerprogramm nun neue Ressourcen, Schulungen, Tools und Anreize im Hinblick auf Hybrid- und Cloud-Lösungen.

Neue Zertifizierungen

Mit der Neuauflage des Partnerprogramms führt Mitel laut Mitteilung erweiterte Programmpunkte und Auszeichnungen für Partner ein, die über die Mindest-Zertifizierungkriterien hinausgehen. Damit sollen Partner ihre vertrieblichen und technischen Kompetenzen erweitern.

Zu den Neuerungen gehört beispielsweise die neue "Customer Lifecycle Engagement"-Zertifizierung. Diese soll das Kundenmanagement während des gesamten Lebenszyklus unterstützen. Die Zertifizierung umfasst laut Mitel Massnahmen zur Kundenbindung und Unterstützung bei technologischen Modernisierungsinitiativen der Kunden. Damit sollen Partner sicherstellen können, dass Unternehmen die aktuellen Versionen und Features nutzen oder auch die Migration zu Cloud- oder Abonnement-Angeboten begleiten können. Das Angebot soll voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte zur Verfügung stehen.

Neue Performance-Punkte

Mit neuen Performance-Punkten will Mitel seine Partner für Verkaufserfolge in den Bereichen Cloud und neue Abonnement-Dienste belohnen.

Mitel plant, noch in diesem Jahr ein neues Reseller-Modell namens "MiCloud Connect Partner Managed Wholesale" einzuführen. Das Wiederverkaufsmodell soll Vertriebspartnern vollständige Kontrolle über Kundenbeziehungen und Vertragsinhalte ermöglichen.

Im laufenden Jahr will Mitel zudem optimierte Tools für Angebotserstellung lancieren, das Partnerportal überarbeiten und einen Professional Service Katalog einführen.

Seit Anfang Jahr ist übrigens Drazen-Ivan Andjelic neuer Schweiz-Chef bei Mitel. Dieser leitete zuvor die Schweiz-Geschäfte des Systemintegrators Damovo. Mehr dazu finden Sie hier.

Webcode
DPF8_216347

Kommentare

« Mehr