Analysieren und automatisieren

Red Hat bringt Enterprise Linux in den digitalen SAP Store

Uhr
von René Jaun und jor

Red Hat stellt Enterprise Linux for SAP Solutions neu im SAP Store zur Verfügung. Kunden sollen so die Lösung einfacher testen und erwerben können.

(Source: store.sap.com)
(Source: store.sap.com)

Ab sofort stehen im SAP Store die Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions zur Verfügung. Wie Red Hat mitteilt, bietet das Produkt eine konsistente Basis sowohl für SAP- als auch für Nicht-SAP-Workloads. Über den digitalen SAP-Marktplatz sollen Kunden die Lösung einfacher testen und erwerben können, um ihre IT in offenen Hybrid-Cloud- und Container-Umgebungen zu erweitern.

Wie es weiter heisst, umfassen die entsprechenden Lösungen sowohl Red Hat Insights als auch Smart Management. Diese ermöglichen Nutzern proaktive Analysen und Echtzeit-Einblicke in ihre SAP-basierten Umgebungen.

Weiter beinhalte die offene Linux-Plattform auch System Roles for SAP, eine Sammlung von Ansible-gestützten Modulen, die IT-Teams bei der Bereitstellung von Umgebungen für spezifische Benutzeranforderungen unterstützen. Laut Red Hat können diese verwendet werden, um Systeme für SAP Hana und SAP Netweaver schneller zu konfigurieren. Dabei würden viele Aufgaben automatisiert, die mit dem System-Setup verbunden seien.

Im vergangenen November lud Red Hat erstmals zu einem virtuellen Forum. Dabei informierte das Unternehmen auch über die Auswirkungen der Pandemie, die Strategie für die kommenden Jahre und die Zusammenarbeit mit IBM, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_219100

Kommentare

« Mehr