Petra Jenner folgt auf Blaise Roulet

Salesforce ernennt Schweiz-Chefin

Uhr

Petra Jenner übernimmt die Leitung von Salesforce Schweiz. Sie folgt auf Blaise Roulet, der beim Anbieter von CRM-Software eine neue Rolle übernimmt. Bevor Jenner zu Salesforce stiess, leitete sie das Schweiz-Geschäft von Microsoft.

Petra Jenner übernimmt die Geschäftsführung von Salesforce in der Schweiz und Osteuropa. (Source: zVg)
Petra Jenner übernimmt die Geschäftsführung von Salesforce in der Schweiz und Osteuropa. (Source: zVg)

Salesforce hat Petra Jenner zur Geschäftsführerin für die Schweiz und Osteuropa ernannt. Als Schweiz-Chefin folgt sie auf Blaise Roulet, der weiterhin für die Schweizer Niederlassung von Salesforce tätig sein wird. Roulet kümmere sich nun um die strategischen Kunden in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika). Zusätzlich soll er auch im Salesforce-Bereich Private Equity tätig sein, wie das Unternehmen mitteilt.

Petra Jenner ist eine erfahrene Managerin mit einer 25-jährigen Karriere in der Technologiebranche. Bei Salesforce fungierte sie zuletzt als General Manager and Senior Vice President EMEA Emerging Markets. Bevor sie zu Salesforce stiess, leitete sie von 2011 bis 2015 die Geschäfte von Microsoft Schweiz. Weitere berufliche Stationen waren Führungspositionen bei Pivotal und Check Point.

"Ich freue mich sehr auf meine erweiterte Aufgabe bei Salesforce und darauf, zusammen mit vertrauten Kunden und Partnern spannende innovative und richtungsweisende Projekte umzusetzen", lässt sich Jenner in der Mitteilung zitieren. "Gemeinsam mit dem bestehenden Team werden wir das Geschäft in der Schweiz weiter ausbauen."

2012 publizierte Jenner ein Buch, das anlässlich des internationalen Frauentags wieder hochaktuell ist. Das Buch trägt den Titel: "Mit Verstand und Herz authentisch und erfolgreich: Führungskraft ist weiblich". Jenner diskutiert in ihrem Buch unter anderem folgende These: "Unsere Wirtschaft wird langfristig ausbrennen und scheitern, wenn sie weiterhin vorwiegend von Männern geführt wird!"

Salesforce hat kürzlich sein Geschäftsjahr 2021 bilanziert – mit einem Umsatzsprung von 24 Prozent gegenüber Vorjahr. Den Grossteil des Wachstums verzeichnete Salesforce im Geschäft mit Subskriptionen und Support.

Webcode
DPF8_209535

Kommentare

« Mehr