Abwärtstrend

Umsatzloch im ICT-Fachhandel wird grösser

Uhr | Aktualisiert

Concerto hat seinen ICT-Reseller-Index für den Monat September veröffentlicht. Nach dem Sommerloch ging es aufwärts. Allerdings nur im Vergleich zum Vormonat.

Der ICT-Fachhandel hat im September dieses Jahres 17 Prozent mehr umgesetzt als im August. Das geht aus dem aktuellen ICT-Reseller-Index von Concerto hervor.

Im Vergleich zum Vorjahr fiel der Gesamtumsatz von Januar bis September allerdings 9,5 Prozent kleiner aus. Ein Loch, das laut Concerto jeden Monat grösser wird. Es gebe keine Anzeichen, dass sich die Situation zum Jahresende hin verbessern würde. Der Fachhandel müsse mit einem Umsatzrückgang von 10 Prozent rechnen.

Beim Blick auf die einzelnen Sortimentsbereiche des Indexes verbesserten sich im Jahresvergleich lediglich Storage und Netzwerk. Der Indexwert von Storage stieg von 79 auf 85 Punkte. Bei Netzwerkkomponenten kletterte der Wert von 105 auf 108 Punkte.

Die Umsätze sämtlicher anderer Produktgruppen - mit Ausnahme von Verbrauchsmaterialien - gingen im zweistelligen Prozentbereich zurück. Auf Jahressicht sind nun nur noch drei Sortimentsbereiche im Plus: Netzwerkkomponenten (+3 Prozent), Peripherie (+2,7 Prozent) und Zubehör (+0,9 Prozent).

Webcode
4980

Kommentare

« Mehr