Am 30. März

"Berufe der ICT" kommt in neuer Auflage

Uhr

SwissICTs Publikation "Berufe der ICT" wird noch diesen Monat in einer neuen Auflage erscheinen. Die Macher lancieren das Buch an einer Veranstaltung bei der Organisation und Informatik Zürich.

Screenshot des Buch-Covers von "Berufe der ICT" (Quelle: SwissICT)
Screenshot des Buch-Covers von "Berufe der ICT" (Quelle: SwissICT)

Berufe der ICT erscheint bald in der 9. Auflage. Die Autoren, SwissICT und die Schweizer Gesellschaft für Organisation und Management, haben das Werk überarbeitet. Das Buch werde auf der Website von SwissICT und beim VDF Hochschulverlag erhältlich sein. Es wird am 30. März am Event ICT-Berufe im Wandel bei der Organisation und Informatik Zürich lanciert und vorgestellt.

Die Macher des Werks wollen an der Veranstaltung einen Rückblick auf die vergangenen 30 Jahre ICT-Berufe in der Schweiz machen. Der Fokus des Anlasses liege auf dem Thema "Informatiker 50+". Marcel Gamma, Chefredaktor von inside-it.ch, wird am Event die Podiumsdiskussion "Informatiker 50+ auf dem Abstellgleis – woran liegts?" leiten. Referate soll es von Claudia Lienert (SBB), Andrej Vckovski (Netcetera) und Christoph Hilber (P-Connect) geben. Der Eintritt ist gratis, die Platzzahl beschränkt. Wer sich anmelden will, kann dies auf ict50plus.ch tun.

Viele Neuerungen

Das Werk liefert laut SwissICT eine Gesamtsicht über die ICT-Berufe der Schweiz, über geforderte Kompetenzen sowie über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die neue Auflage entstand in der SwissICT-Arbeitsgruppe "Berufe" unter der Leitung von Giovanni Groppo und Walter Bodenmann. Mehrere Fachgruppen sollen Aktualisierungen und Inputs eingebracht haben.

Das Buch richte sich an HR-Verantwortliche, Personalvermittler, Berufsberater und Prüfungsorganisationen. Und an Menschen, die Stellenbeschriebe und Ausbildungsgänge entwickeln. Es eigne sich auch für Salärvergleiche und die Karriereplanung, schreibt SwissICT in seiner Medienmitteilung.

Es gibt folgende Neuerungen:

  • neue Grafiken

  • fünf neue und viele angepasste Berufsbeschreibungen

  • Neudefintion des Rollenbegriffs am Beispiel des Product Owners bei Scrum

  • Überarbeitung der Kapitel "Aus- und Weiterbildung" und "Orientierung an internationalen Werken und Standards"

  • Übersicht der Berufsbeschreibungen im Anhang

Webcode
DPF8_29702

Kommentare

« Mehr