Bietergruppe von Foxconn

Apple und Dell wollen Toshibas Chip-Sparte

Uhr

Foxconn hat eine Bietergruppe für Toshibas Chip-Sparte lanciert. Apple und Dell machen mit, weitere Unternehmen sind im Gespräch. Das Gebot des Konsortiums soll nahe an anderen Geboten sein.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Apple und Dell steigen in den Kampf um Toshibas Chip-Sparte ein. Wie Reuters berichtet, lancierte Elektronikhersteller Foxconn eine Bietergruppe. Laut Foxconn-Vorstand Terry Gou sei Apple bereits definitiv Teil des Konsortiums. Dell sei ebenfalls dabei. Amazon habe vor, bald zur Bietergruppe zu stossen. Foxconn verhandle zudem mit Google, Microsoft und Cisco Systems über eine mögliche Teilnahme.

Über die Höhe der geplanten Investitionen der einzelnen Teilnehmer wollte Gou keine Aussage machen, heisst es im Bericht von Reuters weiter. Das Gebot des Konsortiums werde aber "sehr nahe" an anderen Geboten sein. Toshiba schätzt den Wert der Chip-Sparte auf 18 Milliarden US-Dollar.

Webcode
DPF8_45090

Kommentare

« Mehr