Cloud Excellence Implementer Program

Oracle startet neues Partnerprogramm

Uhr

Oracle hat das Cloud Excellence Implementer Program lanciert. Wer die "strengen Kriterien" des Programms erfüllt, soll vom Hersteller einen neuen Status und Unterstützung erhalten.

(Source: Cmon / Fotolia.com)
(Source: Cmon / Fotolia.com)

Oracle hat an seiner Hausmesse Openworld 2017 den Start eines neuen Partnerprogramms verkündet. Es trägt den Namen Cloud Excellence Implementer Program (CEI). Der Fokus des Programms liege auf Implementierungsprojekten im Bereich Software-as-a-Service, teilt der Hersteller mit.

Wer das Programm erfolgreich durchläuft, soll von Oracle den CEI-Partnerstatus und Unterstützung erhalten. Der Hersteller will seine CEI-Partner etwa vorteilhafter in Produktkatalogen platzieren und ihnen Rabatte für Schulungen sowie Zertifizierungen anbieten. Weitere Informationen zu den Anreizen bietet Oracle online.

Strenge Kriterien für Teilnehmer

Oracle legte eigenen Angaben zufolge "strenge Kriterien" für das CEI-Programm an. Teilnahmeberechtigt sind Oracle-Partner, die mindestens einen Gold-Status belegen. Ausserdem müssten Teilnehmer mindestens zwei zertifizierte Berater und einen Projektmanager beschäftigen, der bereits zwei oder mehr Oracle-Cloud-Projekte erfolgreich umsetzte. Schliesslich müssen die Teilnehmer vorweisen können, dass sie ihre Kunden erfolgreich betreuen. Oracle misst zu diesem Zweck, ob die Teilnehmer eine genügend hohe Kundenzufriedenheit erreichen. Mindestvoraussetzung für die Teilnahme am Programm sei eine Kundenzufriedenheit von 7 von 10 Punkten, wie der Hersteller auf seinem Partnerportal schreibt.

Oracle listet seine Partner mit CEI-Status auf seinem Partnerportal auf. Bislang stehen 59 Unternehmen auf der Liste. Das Partnernetzwerk des Herstellers umfasst gemäss Mitteilung rund 25'000 Mitglieder. Im Februar 2016 startete Oracle ein separates Cloud-Programm. Seither registrierten sich dort über 2600 Partner, wie das Unternehmen mitteilt.

Webcode
DPF8_60596

Kommentare

« Mehr