Drei neue Modelle

Dell EMC stellt Server mit AMD-Prozessoren vor

Uhr

Dell EMC hat Server mit AMD-Prozessoren vorgestellt. Sie sollen sich für Edge Computing und High Performance Computing eignen.

Das Server-Modell R6415 von Dell EMC (Source: Dell EMC)
Das Server-Modell R6415 von Dell EMC (Source: Dell EMC)

Dell EMC hat Rack-Modelle seiner Power­Edge-Linie mit AMD-Epyc-Prozessoren ausgestattet. Sie haben bis zu 32 Kerne, 64 Threads, 8 Speicherkanäle und 128 PCIe-Lanes. Laut Hersteller eignen sich die Server (R6415, R7415 und R7425) besonders für Software-defined Storage, Edge Computing und High Performance Computing.

Das Modell R6415 mit 1-HE-Single-Sockel funktioniert mit bis zu 10 PCIe-NVMe-Laufwerken. Die R7415-Variante, die als vSAN Ready Node zertifiziert ist, mit bis zu 24 NVMe-Laufwerken. Die R7425-Variante mit zwei Sockeln ist auf Container, Hypervisoren, virtuelle Maschinen und Cloud Computing ausgerichtet.

Alle drei Server sind bereits verfügbar. Das Modell R6415 gibt es ab 2179 US-Dollar, die R7415-Variante ab 2349 Dollar und die R7425-Linie ab 3819 Dollar.

Webcode
DPF8_80097

Kommentare

« Mehr