Partnerschaft mit Net-Point

Drei auf einen Streich: Eset zieht weiteren Schweizer Disti an Bord

Uhr | Aktualisiert

Alltron, Acmeo und nun Net-Point. Eset hat zum dritten Mal in dieser Woche einen neuen Disti für die Schweiz (oder den DACH-Raum) bekannt gegeben. Net-Point soll mit einem Fokus auf Managed Services neue Segmente für Eset erschliessen.

(Source: Nick Freund / Fotolia.com)
(Source: Nick Freund / Fotolia.com)

Der slowakische Security-Anbieter Eset baut sein Vertriebsnetz im DACH-Raum – vor allem in der Schweiz – gerade massiv aus. Am 14. November hatte das Unternehmen eine Zusammenarbeit mit dem Mägenwiler Distributor Alltron angekündigt – lesen Sie mehr dazu hier. Noch am gleichen Tag gab das Unternehmen bekannt, dass auch Acmeo Esets Lösungen in sein Portfolio aufnehmen werde. Der VAD hat gemäss Mitteilungen einen Schwerpunkt auf dem DACH-Raum (Schweiz, Österreich und Deutschland).

Noch keine Woche später folgt nun der nächste Streich: Eset verkündet eine Vertriebspartnerschaft mit dem Zuger VAD Net-Point. Das Portfolio von Net-point umfasst On-Premise- und Hybrid-Multi-Cloud-Dienste, darunter Managed-Services und Sicherheitslöungen für E-Mail, Internet und Netzwerke. Der Fokus auf Managed Services erlaube es Eset, mit seinem MSP-Programm über den neuen Partner neue Segmente in der Schweiz zu erschliessen, schreibt das Unternehmen.

"Eset strebt in der Schweiz die Partnerschaft mit ausgewiesenen Spezialisten an", sagt Rainer Schwegler, Manager Territory Schweiz bei Eset. "Die Firma Net-Point ist ein etablierter Distributor im Markt, der die Alleinstellungsmerkmale unserer Produkte im Security-Umfeld kompetent vermarkten wird."

Webcode
DPF8_116363

Kommentare

« Mehr