Zertifizierung

Wi-Fi 6 ist da

Uhr

Die neue Zertifizierung Wi-Fi 6 ist seit dem 16. September verfügbar. Das Zertifizierungsprogramm bringt neue Funktionen mit sich. So soll Wi-Fi 6 eine höhere Leistung in Umgebungen mit vielen angeschlossenen Geräten wie Flughäfen oder Stadien bieten.

(Source: Paul Hanaoka / Unsplash)
(Source: Paul Hanaoka / Unsplash)

Seit dem 16. September ist der neue Wi-Fi-Standard, Wi-Fi 6, verfügbar. Wie die Wi-Fi Alliance mitteilt, bringt das Zertifizierungsprogramm neue Funktionen für Geräte auf Basis der IEEE 802.11ax-Technologie. Wi-Fi 6 soll erhebliche Kapazitäts-, Leistungs- und Latenzverbesserungen für das gesamte Wi-Fi-Ökosystem bieten.

Mehr Details dazu, was Wi-Fi 6 ist und was der neue Standard alles kann, Lesen Sie im Wi-Fi-6-FAQ.

Gemäss Wi-Fi Alliance war Samsungs Galaxy Note 10 das erste Smartphone mit der neuen Zertifizierung. Folgende weitere Produkte tragen bereits die Bezeichnung Wi-Fi Certified 6:

  • Broadcom BCM4375

  • Broadcom BCM4369898

  • Broadcom BCM43684

  • Cypress CYW 89650 Auto-Grade Wi-Fi-6-zertifiziert

  • Intel Wi-Fi 6 (Gig+) AX200 (für PCs)

  • Intel Home Wi-Fi Chipsatz WAV600 Serie (für Router und Gateways)

  • Marvell 88W9064 (4x4) Wi-Fi 6 Dual-Band STA (Dual-Band)

  • Marvell 88W9064 (4x4) + 88W9068 (8x8) Wi-Fi 6 gleichzeitige Dual-Band APs

  • Qualcomm Networking Pro 1200 Plattform für Netzwerke

  • Qualcomm FastConnect 6800 Wi-Fi 6 Mobilkommunikationssubsystem

  • Ruckus R750 Wi-Fi 6 Access Point (Zugangspunkt)

Die Wi-Fi Alliance erwarte, dass die meisten marktführenden Telefone und Accesspoints bald die neueste Generation von Wi-Fi unterstützen würden, heisst es in der Mitteilung.

Webcode
DPF8_151528

Kommentare

« Mehr