Expansion in Grossbritannien

Retailsolutions übernimmt SAP-Geschäft von PCMS

Uhr

Retailsolutions hat die SAP-Sparte der englischen PCMS-Gruppe gekauft. Durch den Deal wächst die Belegschaft des Zuger SAP-Beraters um 40 Mitarbeitende. Das Unternehmen erreichte zudem einen neuen SAP-Partnerstatus.

(Source: Doc RaBe / Fotolia.com)
(Source: Doc RaBe / Fotolia.com)

Der Zuger IT-Berater Retailsolutions hat in Grossbritannien zugekauft. Das Unternehmen akquirierte die SAP-Sparte des englischen Softwareherstellers PCMS Group. Durch den Deal erhöht Retailsolutions seine Belegschaft um 40 Mitarbeitende, wie das Unternehmen mitteilt.

Ferner fungiert Retailsolutions neu als offizieller Value Added Reseller (VAR) und Support-Partner von SAP mit der Zertifizierung auf Stufe Partner Center of Excellence (SAP PCOE). Retailsolutions bietet nun also Support auf Second- und Third-Level sowie den Weiterverkauf von SAP-Software-Lizenzen an, wie es weiter heisst.

Retailsolutions berät europäische Detailhändler zu Fragen rund um die Einführung von SAP. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und im Vereinigten Königreich. Insgesamt beschäftigt Retailsolutions eigenen Angaben zufolge 150 Mitarbeitende.

Die Migration auf S/4Hana bereitet CIOs Kopfzerbrechen. Es hapert unter anderem bei Kommunikation und Vertrauen, wie die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe an ihrem Jahreskongress feststellte. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_154076

Kommentare

« Mehr