Veeam Accredited Services Partner

Veeam erweitert Partnerprogramm für Service-Partner

Uhr
von Coen Kaat

Back-up-Anbieter Veeam hat ein erweitertes Partnerprogramm für Service-Partner angekündigt. Dieses biete diverse Ressourcen, Schulungen und Tools, damit die Partner eigene Dienstleistungsportfolios aufbauen können.

(Source: kantver / Fotolia.com)
(Source: kantver / Fotolia.com)

Veeam hat sein Partnerprogramm für akkreditierte Dienstleistungspartner erweitert. So will das Unternehmen mit Hauptsitz in Baar das "Veeam Accredited Services Partner (VASP)"-Programm stärker am indirekten Verbtriebsmodell ausrichten. So sollen VASPs ihre Serviceangebote differenzieren und Kundenprojekte erfolgreich umsetzen können. Ein Teil der internenen Ressourcen würden ausschliesslich VASP-Mitgliedern bereitgestellt, teilt der Anbieter von Back-up-Lösungen mit.

Das Programm umfasst:

  • neue Geschäfts- und Umsatzpotenziale,

  • Zugang zu Ressourcen für grössere Projekte,

  • mehr Wissen und Expertise für Implementierungen,

  • Schulungen rund um das Angebot von Veeam,

  • Beta-Tests zu neuen Funktionen.

Zudem erhalten VASP-Mitglieder laut Mitteilung Zugang zu Informationen zu Veeam-Services sowie Service-Kits, Dimensionierungs- und Skalierungstools über das Partnerportal. Damit könnten sie eigene Dienstleistungsportfolios aufbauen.

Worauf Anbieter von Back-up-as-a-Service-Angeboten achten sollten, sagt Giuseppe Gallo Channel-Chef von Veeam Schweiz im Podium zu Back-up-as-a-Service (BaaS). "Wer BaaS sagt, sollte auch über DRaaS (Disaster-Recovery-as-a-Service) nachdenken."

Webcode
DPF8_164013

Kommentare

« Mehr