Validierung von DooH-Werten

Clear Channel zertifiziert digitale Kampagnen

Uhr

Clear Channel und die WEMF vergeben eine Zertifizierung für digitale Kampagnen. Sie sei unabhängig und die Unternehmen vergeben sie nach einem DooH-Audit.

(Source: michaeljung / Fotolia.com)
(Source: michaeljung / Fotolia.com)

Clear Channel und die Werbemedienforschung AG (WEMF) haben eine Zertifizierung für digitale Kampagnen lanciert. Laut "invidis.de" ist die Zertifizierung unabhängig. Clear Channel und WEMF vergeben sie nach einem Digital-out-of-Home(DooH-)Audit. Die WEMF reagiere damit darauf, dass DooH laufend wachse und der Werbemarkt zusätzliche Informationen benötige.

"Fair dealing ist bei uns ein zentrales Thema", lässt sich Kathrin Petrow, Head of Product Management & Data Analytics bei Clear Channel, zitieren. "Dieses Audit entspricht einem Bedürfnis des Marktes und wird insbesondere durch programmatische Buchungsmöglichkeiten künftig noch wichtiger werden."

Das Produkt sei bereits getestet worden. Das Audit validiere zusammen mit Feldkontrollen die DooH-Werte aus der Auftragsbestätigung und den Tools der einzelnen Anbieter. Damit biete es Sicherheit in Bezug auf den investierten Werbefranken. Laut Bericht bietet Clear Channel das Audit als erster Aussenwerber standardmässig an.

Webcode
DPF8_170808

Kommentare

« Mehr