Zwei kostenlose Dienstleistungen

Lightspeed lanciert Hilfe für KMUs

Uhr | Aktualisiert

Der POS-Lösungsanbieter Lightspeed hat mehrere Unterstützungshilfen für KMUs lanciert. Zwei der Dienstleistungen sind kostenlos für Gastro- und Retailkunden.

(Source: Abscent84/ iStock.com)
(Source: Abscent84/ iStock.com)

Der Einzelhandelsspezialist Lightspeed hat mehrere Initiativen zur Unterstützung seiner Retail- und Gastrokunden lanciert, welche von der globalen Pandemie betroffen sind. Mit sofortiger Wirkung bietet Lightspeed zwei kostenlose Dienstleistungen an, um KMUs bei der Anpassung an die momentane Situation zu helfen. Diese Dienste seien bis Ende Juni 2020 unentgeltlich verfügbar. Die Lösung für Gastrokunden heisst "Lightspeed-Delivery", die für Retailkunden "Lightspeed E-Commerce".

Um Kunden zusätzlich zu unterstützen, hat Lightspeed eine Initiative namens #lightspeedlocal vorgestellt. Bei diesem Programm schenkt das Unternehmen den Mitarbeitern in allen 14 Niederlassungen bis zu 500 US-Dollar in lokaler Währung. Kriterium ist, dass diese Einkäufe in einem Retailgeschäft oder Gastrobetrieb tätigen, welches die Lightspeed-Lösungen einsetzt.

Eine weitere Hilfestellung für KMUs ist der Online-Ressourcenleitfaden Covid-19 für E-Commerce und Gastrobetriebe. In diesem Leitfaden gibt Lightspeed Tipps für betriebliche Aufgaben. Auch Tools für neue Einnahmequellen, die Unternehmen bei der Bewältigung der veränderten Konsumverhaltens unterstützen, sind darin enthalten.

Inzwischen bieten verschiedene Unternehmen Lösungen und Dienstleistungen gratis an, um die Zeit während der Coronavirus-Pandemie einfacher zu machen, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_175874

Kommentare

« Mehr