Ab 1. Juni 2020

Eset überarbeitet sein Partnerprogramm

Uhr

Eset erweitert sein Partnerprogramm im DACH-Raum. Der Security-Hersteller führt etwa neue Schulungs-und Zertifizierungsangebote ein und teilt seine Partner jetzt nach fünf statt drei Stufen ein.

(Source: gregepperson / iStock.com)
(Source: gregepperson / iStock.com)

Der IT-Security-Hersteller Eset ist dabei, sein Partnerprogramm im EMEA-Raum zu harmonisieren. Am 1. Juni passt er das Angebot im DACH-Raum entsprechend an, wie es in einer Mitteilung heisst. Man habe seine Partner im Vorfeld der Neugestaltung befragt, um deren Wünsche und Ideen aufnehmen zu können.

"Mit dem neuen EMEA-Partnerprogramm tragen wir den sich verändernden Marktentwicklungen und daraus resultierenden Chancen klar Rechnung. Zugleich möchten wir unsere Partner stärker als bisher dazu animieren, die Möglichkeiten unseres breit aufgestellten Lösungsportfolios für ihr Neu- und Bestandsgeschäft voll auszuschöpfen", wird Maik Wetzel, Channel Sales Director bei Eset Deutschland, in der Mitteilung zitiert.

Folgende Neuerungen kommen auf die Eset-Partner zu:

  • Learning Vault: Hierbei handelt es sich um ein Ausbildungs- und Zertifizierungsangebot, welches Partner kostenlos nutzen können. Es soll den Know-how-Transfer zwischen Hersteller und Wiederverkäufern fördern.

  • Mehr Partnerstufen: Neu teilt Eset seine Partner in fünf statt bisher drei Stufen ein, namentlich in "Registrierter Partner", "Bronze", "Silber", "Gold" und "Platinum". Damit wolle Eset die Betreuung optimieren. Der Registrierungsprozess für neue Partner erfolge online, klassische Papierverträge werden nicht mehr geschlossen.

  • Deal-Registrierung: Damit will der Lösungsanbieter "aktive Partner und ihr Engagement bei der Neukundenaquise und dem Renewal-Geschäft" belohnen. Reseller sollen als Ausgleich für ihre Vertriebsaufwände attraktivere Bezugskonditionen und einen Renewal-Bonus erhalten.

  • MSP-Programm wird ins Partnerprogramm integriert: Partner, die sich als Managed Service Provider (MSP) betätigen wollen, können dies künftig einfacher, ohne Zusatzvereinbarung, in die Wege leiten, schreibt Eset. Neue Serviceerweiterungen sollen sich einfacher in die bisherige Geschäftstätigkeit einbinden lassen.

Über die Eset-Website können sich interessierte Partner für ein Webinar zum neuen Partnerprogramm registrieren. Angekündet hatte Eset das neue Partnerprogramm bereits letztes Jahr während seiner Partnerkonferenz. Was das Unternehmen in Bratislava sonst noch zu sagen hatte, lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_179232

Kommentare

« Mehr