IT-SA 2020 abgesagt

Die grösste IT-Sicherheitsmesse Europas fällt aus, startet dafür Onlineangebot

Uhr

Die IT-SA setzt dieses Jahr aus. Geplante Beiträge für die diesjährige Messe und mehr werden jedoch online verfügbar gemacht.

(Source: Victoria / Fotolia.com)
(Source: Victoria / Fotolia.com)

Die IT-SA 2020 fällt ins Wasser. Grund dafür seien die durch die Coronapandemie veränderten Rahmenbedingungen, wie es in einer Mitteilung heisst. Die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregeln seien unvereinbar mit dem Verhalten der Messebesucher - das gelte insbesondere, weil Dienstleistungen oder Anwendungen oftmals auf Laptops oder direkt an Bildschirmen präsentiert würden. Zudem verunmöglichen die Abstandsregeln das Führen vertraulicher Gespräche, beispielsweise über Datenschutz oder Sicherheit, teilt die IT-SA mit.

Als Ersatzangebot bringt die IT-SA rechtzeitig zum geplanten Messestart am 6. Oktober eine neue digitale Plattform. Die "IT-SA 365" bringe geplante Messeinhalte virtuell in Form von Beiträgen, interaktiven Dialogformaten, News und mehr. Die IT-SA 365 soll nicht nur als Ersatz für die Messe dienen, sondern das Angebot ganzjährlich erweitern.

Die IT-SA bezeichnet sich selbst als "Home of IT-Security". Den Grund dafür lesen Sie in unserem Messebericht von 2019.

Webcode
DPF8_182598

Kommentare

« Mehr