Dicom Computer-Vertriebsgesellschaft

Also kauft österreichischen VAD

Uhr

Also übernimmt den österreichischen VAD Dicom Computer-Vertriebsgesellschaft. Der Grosshandelskonzern möchte damit sein Solutions- und Service-Geschäft ausbauen.

(Source: Doc RaBe / Fotolia.com)
(Source: Doc RaBe / Fotolia.com)

Also Holding, ein Schweizer Grosshandelskonzern für Telekommunikationstechnik, übernimmt den österreichischen Value Add Distributor VAD Dicom Computer-Vertriebsgesellschaft. Gemäss Mitteilung erhalte der Konzern mit Sitz in Emmen mit dem Kauf Zugang zu neuen Kundengruppen und baue sein Solutions- und Service-Geschäft aus.

Also sehe einen Trend zu cloudbasierten und hybriden Lösungen im Bereich Datacenter. Mit dem Know-how des Dicom-Teams soll das Angebot in diesem Bereich ergänzt werden. Ausserdem erweitere Also mit der Übernahme sein Angebot an Herstellern. Dazu gehören beispielsweise Citrix, Sophos und Fujitsu, die bereits mit Dicom zusammenarbeiten.

Die behördliche Genehmigung sei gemäss Mitteilung noch nicht erteilt.

Im Sommer verstärkte Also seine Organisation aus den eigenen Reihen. Wer welche neuen Funktionen übernahm, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_186970

Kommentare

« Mehr