Analyse von Opensignal

Globales 5G-Ranking: Kuwait besser als die Schweiz

Uhr

Opensignal hat die 5G-Performance von 12 Ländern unter die Lupe genommen. In Sachen Geschwindigkeit hält sich die Schweiz noch im Mittelfeld. In der Verfügbarkeit des Netzes hinkt sie aber hinterher.

(Source: Netzmedien)
(Source: Netzmedien)

5G ist nicht gleich 5G. Das beweisen auch die Zahlen der Analysten von Opensignal. So platziert sich die Schweiz etwa mit ihrer 5G-Downloadgeschwindigkeit nur auf Platz 7 der untersuchten Länder. Gemäss Mitteilung bewertete Opensignal in den 12 Ländern mit den grössten 5G-Märkten weltweit die allgemeine Downloadgeschwindigkeit unter Berücksichtigung der Verbindungsdauer (4G und 5G), die 5G-Downloadgeschwindigkeit im Vergleich zu 4G und die Verfügbarkeit des 5G-Netzes im Vergleich zu 4G. Die Messungen fanden zwischen Mai und August 2020 statt.

 

Die allgemeine Downloadgeschwindigkeit

Die schnellste allgemeine mobile Downloadgeschwindigkeit, die sich aus 4G und 5G zusammensetzt, hat mit 144,5 Megabyte pro Sekunde Saudi-Arabien. Mit Abstand folgt Kanada auf dem zweiten Platz mit 90,4 Megabyte pro Sekunde, auf Platz 3 Südkorea mit 75,6 Megabyte pro Sekunde. Die Schweiz findet sich mit 56,4 Megabyte pro Sekunde auf Platz 6. Auf dem letzten Platz liegt das Vereinigte Königreich mit 32,6 Megabyte pro Sekunde.

 

 

 

Die 5G-Downloadgeschwindigkeit

Wenn es um die reine 5G-Geschwindigkeit geht, ändern sich die Platzierungen. Saudi-Arabien steht gemäss Opensignal zwar immer noch unangefochten auf Platz eins mit einer Geschwindigkeit von 414,2 Megabyte pro Sekunde. Auf dem zweiten Platz folgt bereits Südkorea mit 312 Megabyte pro Sekunde, und Australien, das bei der allgemeinen Downloadgeschwindigkeit auf Platz 7 liegt, schafft es bei der 5G-Geschwindigkeit mit 215,7 Megabytes pro Sekunde auf Platz drei. Die Schweiz belegt in diesem Ranking mit einer Downloadgeschwindigkeit von 150,7 Megabyte pro Sekunde Platz 7. Auf dem letzten Platz finden sich die USA mit 50,9 Megabyte pro Sekunde.

 

 

 

Verfügbarkeit des 5G-Netzes

Noch ist 5G nicht überall flächendeckend verfügbar. Dennoch konnten 5G-Nutzer in Saudi-Arabien bereits 34,4 Prozent ihrer Zeit im 5G-Netz verbringen, womit das Land gemäss Opensignal im Vergleich die beste 5G-Verfügbarkeit hat. Auf dem zweiten Platz findet sich Kuwait, wo die 5G-Nutzer 29,1 Prozent ihrer Zeit über 5G verbunden waren. Auf Platz drei befindet sich Hong Kong mit 26,1 Prozent. Die Schweiz liegt in dieser Bewertung auf Platz elf. 5G-Nutzer hatten nur 7,5 Prozent ihrer Zeit Zugriff auf 5G. Auf dem letzten Platz liegt das Vereinigte Königreich mit 4,5 Prozent.

 

 

 

Asut hat kürzlich vor den Folgen einer verzögerten Einführung von 5G gewarnt. Weshalb das mobile Internet gemäss Telko-Verband gefährdet ist, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_187927

Kommentare

« Mehr