Zudem neue ISO-Zertifizierungen

DBI Services wird zum AWS Advanced Partner

Uhr
von Pamela Beltrame und kfi

DBI Services ist bereits seit neun Jahren nach ISO20000 zertifiziert. Nun hat das Unternehmen das Qualitätssiegel ISO27001:2013 erhalten. Ausserdem ist der IT-Dienstleister jetzt AWS Advanced Partner.

(Source: michaeljung / Fotolia.com)
(Source: michaeljung / Fotolia.com)

DBI Services hat eine weitere ISO-Zertifizierung erhalten, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Bereits seit neun Jahren sei der IT-Dienstleister nach ISO20000 zertifiziert. Jetzt hat DBI Services mit dem Erhalt der ISO27001:2013-Zertifizierung ein zusätzliches Qualitätssiegel. Was eine ISO-Zertifizierung genau ist und wieso sich IT-Unternehmen damit befassen sollten, erklärt René Hübscher, Leiter Business Solution bei Uniqconsulting, im Interview.

Was die neue ISO-Zertifizierung für das Unternehmen genau bedeutet, sagt Dominique Althuser, Security Officer bei DBI Services: "Wir sind sehr stolz darauf, in den exklusiven Kreis der nach ISO27001-zertifizierten Unternehmen aufgenommen zu werden. Die Sicherheit ist ein Aspekt, der bei DBI Services immer Vorrang hatte. Das war auch der Grund, warum wir keine Mühe gescheut haben, um diese Zertifizierung zu erlangen. Dank ihr können wir dafür sorgen, dass bei der Realisierung von Middleware-Infrastrukturen bei unseren Kunden sämtliche Sicherheitsaspekte in optimaler Weise berücksichtigt werden".

Vom AWS Select Partner zum AWS Advanced Partner

Ausserdem hat DBI Services seine Partnerschaft mit AWS ausgebaut, wie das Unternehmen schreibt. Nach dem Status AWS Select Partner hat DBI Services nun den Status AWS Advanced Partner erhalten. CFO und Partner Manager von DBI Services Grégory Steulet sagt: "Know-how ist seit Anbeginn Teil unserer DNA. Daher haben wir alles darangesetzt, um diesen Schritt zu gehen, der ein Beweis ist für unsere grosse Erfahrung bei der Implementierung von AWS-Produkten sowie für das enorme Fachwissen unserer Experten, sowohl in technischer wie in geschäftlicher Hinsicht".

Erst kürzlich hat das Multi-Family-Office Verium DBI Services gekauft. Die Geschäftsleitung ändert sich nicht und die Gründer halten künftig eine Minderheitsbeteiligung. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_201667

Kommentare

« Mehr