Advis mit neuem Besitzer

Boss Info übernimmt Berner IT-Dienstleister

Uhr
von Kevin Fischer und lha

Boss Info übernimmt das Berner Unternehmen Advis. Damit baut Boss Info seinen Geschäftsbereich "Collaboration und Business Solutions" aus. Die Firma übernimmt alle Mitarbeitenden von Advis.

Simon Boss, VRP von Boss Info, Martin Wille, COO und Gründer von Advis, und Marcel Spring, Partner und Mitglied des "Strategy and Steering Board" bei Advis. (v.l., Source: Boss Info)
Simon Boss, VRP von Boss Info, Martin Wille, COO und Gründer von Advis, und Marcel Spring, Partner und Mitglied des "Strategy and Steering Board" bei Advis. (v.l., Source: Boss Info)

Der ICT-Dienstleister Boss Info übernimmt den Berner IT-Dienstleister Advis. Mit diesem Schritt baut Boss Info seinen Geschäftsbereich "Collaboration und Business Solutions" aus, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag mitteilt. Boss Info übernehme alle Mitarbeitenden von Advis.

Die Integration sei im 1. Quartal 2021 vorgesehen, wobei die Aktien bereits übertragen wurden. Vorerst behalte Advis seinen Namen, der Standort in Gümligen bleibe ebenfalls bestehen. Kunden von Advis haben nun gemäss Blogeintrag Zugang zum Angebot von Boss Info, während Boss-Info-Kunden auf die Expertise der Advis-Mitarbeitenden zurückgreifen können. Advis bringe vor allem Erfahrung im Bereich ICT-Collaboration-Werkzeuge mit. Dazu gehören etwa Microsoft Sharepoint, Microsoft Teams und die Palette von Valo für Intranet-Lösungen.

"Mit Boss Info haben wir eine sehr gute Nachfolgelösung mit zusätzlichen Perspektiven für die bestehenden Mitarbeitenden gefunden. Dass unsere Firmen dieselben Werte teilen, setzt diesem Schritt das i-Tüpfelchen auf", sagt Martin Wille, COO und Gründer von Advis, zum Verkauf der Firma.

 

Die Übernahme ist nicht die erste Neuigkeit von Boss Info im neuen Jahr. Seit Anfang 2021 hat der Dienstleister einen neuen CEO, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_201939

Kommentare

« Mehr