Finanz- und Datenmanagement

SAP kommt in IBMs Finanzcloud

Uhr
von Kevin Fischer und ml

IBMs Finanzcloud ist bald um zwei SAP-Lösungen reicher. SAP will zwei Lösungen für das Finanz- und Datenmanagement in die IBM Cloud for Financial Services einbinden.

(Source: goaaGAG c)
(Source: goaaGAG c)

IBM will zwei SAP-Lösungen in seine Cloud for Financial Services aufnehmen. Wie SAP mitteilt, handelt es sich dabei um Finanz- und Datenmanagement-Lösungen. Damit soll die Finanzdienstleistungsbranche die IBM Cloud schneller implementieren können.

Die SAP-Angebote in der IBM-Cloud for Financial Services bieten Finanzdienstleistern, ihren Partnern und Fintechs demnach:

  • Die intelligente Suite von SAP, einschliesslich S/4Hana-Lösungen: Mit dem intelligenten Unternehmensframework biete SAP integrierte Anwendungen, smarte Technologien und eine digitale Plattform, mit denen Banken ihre Kunden besser bedienen können.

  • SAP-Lösungen für das strategische Datenmanagement, einschliesslich Adaptive Server Enterprise und IQ-Software: Dank der In-Memory-Technologie biete SAP eine robuste Datenplattform für geschäftliche Agilität.

Die Kombination aus IBM Cloud und den Fähigkeiten von SAP soll Banken und Versicherern auf der ganzen Welt helfen, ihre Digitalisierung zu beschleunigen und ihr Geschäft global zu skalieren, lässt sich Bob Cummings, Leiter des SAP Financial Services Sector, in der Mitteilung zititeren.

Technologie ist ein notwendiges Gut, um Banken weiter voranzubringen. Sie ist aber nicht immer Enabler, sondern kann auch Disabler sein. Warum, das wurde an den Finnova Sessions 2021 diskutiert, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_223964

Kommentare

« Mehr