Security-Plattformen von Tanium

Infoguard expandiert nach Deutschland und Österreich

Uhr
von Maximilian Schenner und jor

Der Schweizer Cybersecurity-Anbieter Infoguard expandiert nach Deutschland und Österreich. Dort vertreibt er in Zukunft auch die Sicherheits-Plattform von Tanium.

(Source: infoguard.ch)
(Source: infoguard.ch)

Infoguard expandiert nach Deutschland und Österreich und weitet sein Geschäft mit SOC-as-a-Service damit auf den gesamten DACH-Markt aus. Dies geschehe "auf eine zunehmende Anzahl von Kundenanfragen hin", teilt das Schweizer Cybersecurity-Unternehmen mit. Infoguard habe bereits mehrere deutsche Kunden mit seinem Incident Response Team sowie mit forensischen Analysen bei Cybervorfällen bedient.

Die Expansion finde gemeinsam mit dem Unternehmen Tanium statt, das seit 2015 Partner von Infoguard ist. Infoguard werde Taniums IT-Sicherheitsplattformen und Endpoint-Management-Lösungen in Detschland und Österreich vertreiben. Die Angebote würden Echtzeitvisibilität in Netzwerkumgebungen ermöglichen und die Incident Response beschleunigen, begründet Infoguard die Zusammenarbeit. Zur Kundschaft von Tanium gehören Unternehmen aus der Handelsbranche und der Finanzindustrie sowie die sechs Abteilungen der US-amerikanischen Streitkräfte, darunter die Army, die Navy und die Air Force.

"Wir sind glücklich, die Lösungen für Endpoint Detection & Incident Response von Tanium als Managed Security Service nun auch in der ganzen DACH-Region anbieten zu können. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt in der langjährigen und erfolgreichen Partnerschaft mit Tanium", lässt sich Infoguard-Verkaufschef Stefan Thomann in der Mitteilung zitieren.

Wenn Sie mehr zu Cybercrime und Cybersecurity lesen möchten, melden Sie sich für den wöchentlichen Newsletter von Swisscybersecurity.net an. Auf dem Portal gibt es täglich News über aktuelle Bedrohungen und neue Abwehr-Strategien.

Webcode
DPF8_210490

Kommentare

« Mehr