Stefan Beeler von Datastore im Podium

Wie HCI den Hardwaremarkt aufgewirbelt hat

Uhr
von Coen Kaat

Mit HCI wollen Hersteller ein attraktives Paket für Kunden schnüren: Compute, Storage und Netzwerkkomponenten lassen sich so in einer Box kaufen. Wie sich der Trend auf den Hardwaremarkt auswirkt, sagt Stefan Beeler, CEO von Datastore.

Stefan Beeler, CEO von Datastore. (Source: zVg)
Stefan Beeler, CEO von Datastore. (Source: zVg)

Welchen Einfluss hat Hyperconverged Infrastructure (HCI) auf den Hardwaremarkt?

Stefan Beeler: HCI hat den Datacenter-Hardwaremarkt grundlegend verändert. HCI bietet einen integrierten "RZ in a Box"-Ansatz und kann somit das aufwändige individuelle Beschaffen von Einzelkomponenten ersetzen. Kunden schätzen an HCI-Lösungen den nachhaltigen Investitionsschutz und die einfachen und flexiblen Ausbaumöglichkeiten. Der HCI-Ansatz vereinfacht den Unterhalt, und die Betriebskosten können optimiert werden.

Inwieweit führt der HCI-Boom zu einer Konsolidierung bei reinen Server-, Netzwerkkomponenten- und Storageherstellern?

Für Hersteller setzt das Anbieten von HCI-Produkten ein breites Produktportfolio und laufende Weiterentwicklungen in den Bereichen Storage, Server, Networking voraus. Der wichtigste Bestandteil ist eine integrierte Software-Management-Plattform für die zentrale Steuerung der HCI-Lösung. Besonders die stetige Weiterentwicklung der Softwareplattform erfordert enorme Investitionen und kann nur durch grosse Stückzahlen zu attraktiven Konditionen angeboten werden. Es hat sich daher gezeigt, dass gesamtheitliche HCI-Lösungen ausschliesslich von international führenden Herstellern angeboten werden.

Wie ist der Channel von diesen Entwicklungen betroffen?

Datastore-Businesspartner bieten ihren Kunden eine integrierte und vollumfänglich zertifizierte Lösung an – das ist ein grosser Vorteil für den Channel. Damit entfallen die laufenden Patching-Anpassungen, aber auch viele der klassischen Implementierungsservices für die Businesspartner.

Was müssen Reseller und Integratoren mitbringen, um mit HCI Geld zu verdienen?

Durch gesamtheitliche HCI-Beratungsdienstleistungen können sich Channelpartner klar differenzieren. Gemeinsam mit unserem Datastore-Partner- und Herstellernetzwerk haben wir zudem Ansätze zu Finanzierungsthemen, Know-how-Transfer, Live-Demos und Hands-on-Trainings entwickelt, mit denen Partner ihre Kunden gesamtheitlich unterstützen können. Der Channel spielt daher auch im HCI-Umfeld eine zentrale Rolle.

Welche Zielmärkte lohnen sich besonders?

Während der vergangenen Monate entwickelte sich ein sehr starkes Wachstum hin zu HCI-Lösungen. Wir sind überzeugt, dass dieser Trend weiter anhalten wird. Mit unserem Partnernetzwerk betreuen wir bereits 170 HCI-Kunden. Dazu zählen KMUs genauso wie grosse, internationale Konzerne mit unzähligen Niederlassungen sowie Hosting- und Managed-Service-Provider.

Die Antworten der weiteren Teilnehmer des Podiums:

Webcode
DPF8_208820

Kommentare

« Mehr