Mobile Broadband Forum 2018

Sunrise ersetzt zusammen mit Huawei sein "Zeugs" mit 5G

Uhr | Aktualisiert

Sunrise-CEO Olaf Swantee hat angekündigt, dass der Telko auf 5G-Fixed-Wireless-Access setzen will. An Huaweis Mobile Broadband Forum sagte Sunrise, die bisherigen Leitungen würden ersetzt, sobald die nötige Technik von Huawei vorliege.

(Source: eyetronic / Fotolia.com)
(Source: eyetronic / Fotolia.com)

Sunrise will sein Netz umstellen und anstelle von Kupferleitungen 5G-Fixed Wireless Access einsetzen. Das kündigte der zweitgrösste Schweizer Mobilfunk- und Festnetzbetreiber laut "Golem.de" am MBBF (Mobile Broadband Forum) 2018 von Huawei an. "Wir werden das meiste von unserem ADSL- und VDSL-Zeugs mit 5G ersetzen, sobald die Technik von Huawei uns dazu vorliegt", sagte Sunrise-Chef Olaf Swantee am Event am 20. November, wie es im Bericht heisst.

Huawei habe im Februar angekündigt, man plane bis Ende 2018 ein vermarktungsfähiges Terminal im Home-Router-Format für Fixed Wireless Access vorzustellen. Der Router soll bereits auf dem Markt sein, in der kommerziellen Vermarktung scheitere das Gerät bisher allerdings noch am Spektrum.

Webcode
DPF8_116738

Kommentare

« Mehr