"make it noble"

Ehemalige Itnet-X-Mitarbeiter gründen Microsoft-Cloud-Anbieter

Uhr | Aktualisiert

In Bern hat mit "make it noble" ein neuer Anbieter für Microsoft-Cloud-Lösungen eröffnet. Das Unternehmen bietet massgeschneiderte Cloud-Lösungen und Standardpakete für Organisationen im In- und Ausland an.

(Source: makyzz / Freepik)
(Source: makyzz / Freepik)

Bern ist um einen Cloud-Anbieter reicher geworden. Seit dem 1. Februar bietet "make it noble" Microsoft-Cloud-Lösungen von der Bundesstadt aus an. "Mit modernen und zukunftsträchtigen Lösungen, die auf Microsoft Azure und Microsoft 365 basieren, unterstützen wir Unternehmen dabei, produktiver, flexibler und kosteneffizienter zu werden", sagt Marcel Zehner, Gründungspartner von "make it noble". Das Unternehmen biete Kunden, abgesehen von individuellen Lösungen, auch Standardpakete und eine Code Factory an, in der Infrastructure-as-Code-Konfigurationen und Automation-Scripts produziert würden.

Auch bei Microsoft selbst hat sich im Cloud-Bereich etwas getan. Gemeinsam mit Accenture hat Microsoft ein Joint Venture gegründet. Es soll Services für künstliche Intelligenz, Cloud, Cybersicherheit und das Internet der Dinge anbieten. Erfahren Sie hier mehr.

Im Management von "make it noble" sind Alain Schneiter, Christian Greuter, Philipp Witschi, Michael Rüefli und Marcel Zehner. Wie ihren Linkedin-Profilen zu entnehmen ist, waren alle Managementmitglieder bis auf Zehner zuvor beim Microsoft-Partner Itnet X tätig.

Unternehmen könnten per sofort auf die Angebote von "make it noble" zugreifen. Projekte seien sowohl innerhalb der Schweiz wie auch im Ausland möglich.

Webcode
DPF8_124671

Kommentare

« Mehr