Joint Venture von SAP und dem Fraunhofer-Institut

Secude lanciert Event-Reihe zur Datensicherheit an der HSLU

Uhr | Aktualisiert

Secude lanciert eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Datensicherheit. Als erster Veranstaltungsort wählte das Luzerner Unternehmen die dortige Hochschule aus.

(Source: Christian Fregnan/unsplash.com)
(Source: Christian Fregnan/unsplash.com)

Secude hat eine Event-Reihe zum Thema Datensicherheit angekündigt. Mit Referaten und Panel-Diskussionen sollen die Veranstaltungen eine Plattform schaffen, die den Wissensaustausch über aktuelle und künftige Datensicherheitspraktiken und -technologien fördert, wie es in einer Mitteilung heisst. Los gehe es am 14. März an der Hochschule Luzern.

Secude sei 1996 als Joint Venture von SAP und dem Fraunhofer-Institut gegründet worden, so das Unternehmen weiter. Laut Website ist es auf Softwarelösungen für die Datensicherheit in SAP-Umgebungen spezialisiert. Heute habe Secude seinen Sitz in Luzern und Kunden auf der ganzen Welt. 2011 verkaufte Secude einen Teil seines Geschäfts an SAP, wie Sie hier lesen können.

Wer, was, wo, wann?

Webcode
DPF8_125735

Kommentare

« Mehr