Neues Partnerprogramm

VMware schafft den "Principal Partner"

Uhr

2020 will VMware sein neues Partnerprogramm "VMware Partner Connect" einführen. Der Principal Partner hat in dem Programm den höchsten Status inne. Ihm sollen Vergütungen und Co-Selling-Möglichkeiten winken.

(Source: kantver / Fotolia.com)
(Source: kantver / Fotolia.com)

VMware führt Anfang 2020 das neue Partnerprogramm "VMware Partner Connect" ein. Gemäss Mitteilung wird das Programm drei Stufen umfassen: Partner, Advanced Partner und Principal Partner.

Partner könnten dank Master-Service-Kompetenzen Expertise, Kenntnisse und Tools erwerben, um die digitale Transformation branchenübergreifend anzugehen, schreibt VMware.

Principal Partner seien die "leistungsfähigsten" Partner, da sie bei VMware verschiedene Master-Service-Kompetenzen erreicht hätten. Diese sollen sich auf die Entwicklung der Verkaufs-, Architektur- und Deployment-Expertise der Partner konzentrieren. Die Principal Partner erhalten laut Mitteilung umfassende Vergütungen inklusive Bereitstellungs- und Verbrauchs-Incentives, gemeinsame Geschäftsplanung und Co-Selling-Möglichkeiten.

Am Mobile World Congress hat VMware bekannt gegeben, dass das Unternehmen möglicherweise zu einem Telko-Zulieferer werden möchte. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_134525

Kommentare

« Mehr