Circle of Experts

Fujitsu erschafft neues Sprachrohr des Channels

Uhr
von Coen Kaat

Fujitsu hat den Partnerbeirat Central Europe aufgelöst. An seiner statt hob es den Circle of Experts aus der Taufe. Das neue DACH-Gremium soll als Sprachrohr zwischen dem Hersteller und dessen Partner fungieren.

(Source: mohamed_hassan / Pixabay.com)
(Source: mohamed_hassan / Pixabay.com)

Fujitsu hat ein neues Gremium für seine Partner in der DACH-Region geschaffen. Der sogenannte Circle of Experts besteht aus 12 Mitgliedern – je zwei aus der Schweiz, Österreich und den vier deutschen Vertriebsregionen. Die Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Unternehmen, die als Select-Expert-Partner zertifiziert sind.

 

Das Gremium soll die Interessens des Channels wahrnehmen, wie der japanische Hersteller mitteilt. Dazu gehörten etwa, neue gemeinsame Geschäftsmodelle zu entwickeln sowie das Partnerprogramm weiter zu entwickeln - basierend auf aktuellen Trends und Veränderungen im Markt.

 

"Für Fujitsu ist es extrem wichtig und unabdingbar, kontinuierlich das Feedback vom Markt zu erhalten und einen unmittelbaren Kontakt zu den Partnern zu pflegen", sagt Santosh Wadwa, Head of CCD und Channel Sales CE bei Fujitsu. "Wir haben eine sehr gute Mischung an Partnern gewinnen können, die mit uns über alle Umsatzklassen und Geschäftsmodelle hinweg die Bedürfnisse der Partner im Markt widerspiegeln."

 

Erstes Treffen findet diese Woche statt

Wie Inside-Channels berichtet, vertreten Patrick Wyss, Gründer und Geschäftsführer von BWO Systems und Michael Weissbach, Besitzer und CIO von Talus Informatik, im Gremium die Interessen der Schweizer Partner.

 

Das erste Treffen des neuen Gremiums findet am 7. und 8. November statt – im Anschluss an das Fujitsu Forum. An seiner Europa-Hausmesse in München kündigte Fujitsu an, das Geschäft mit Dienstleistungen ausbauen zu wollen. Wie Blockchain, Künstliche Intelligenz und ein Quasi-Quantencomputer in diese Pläne hineinpassen, können Sie im Eventbericht zum Fujitsu Forum 2019 nachlesen.

 

Der Circle of Expert löst den bisherigen Partnerbeirat Central Europe ab. Dieser hatte sich laut Mitteilung bereits mit diversen Themen befasst, darunter etwa die Auswirkungen und Konsequenzen der Digitalisierung.

Webcode
DPF8_158407

Kommentare

« Mehr