Neue Business Unit

IOZ geht neue Wege abseits von Microsoft

Uhr

"Next Level Automation" heisst eine neue Business Unit von IOZ. Sie soll sich dem Bereich Prozessmanagement mit Software von Nintex widmen. IOZ will damit Lösungen auch ausserhalb des Microsoft-Ökosystems anbieten.

Raphael Bachmann leitet die neue Business Unit von IOZ. (Source: IOZ)
Raphael Bachmann leitet die neue Business Unit von IOZ. (Source: IOZ)

IOZ hat eine neue Business Unit gegründet. Die Abteilung "Next Level Automation" soll sich dem Management, der Automatisierung und der Optimierung von Arbeitsabläufen mit den Lösungen von Nintex widmen. Damit engagiere sich IOZ auch ausserhalb des Microsoft-Umfelds, teilt das Surseer Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen mit.

Als Abkehr von Microsoft will IOZ die neue Sparte aber nicht verstanden wissen. Man widme sich nach wie vor der Beratung und Implementierung in den Bereichen Collaboration, Managementsysteme, Prozessmanagement und zentrale Kundendaten im Microsoft-Ökosystem, schreibt das Unternehmen. Das bestehende Angebot der IOZ werde nicht verändert.

Die neue Business Unit fokussiere sich auf "Process Excellence". Im Prozessmanagement setze sie auf Nintex Promapp, bei der Prozessautomatisierung auf die Nintex Workflow Cloud, bei Robotic Process Automation auf Foxtrot und bei der Prozessoptimierung auf Nintex Hawkeye.

Die Leitung von "Next Level Automation" übernehme Raphael Bachmann. "Diese Kombination ermöglicht es der IOZ, Unternehmen innerhalb und ausserhalb des Microsoft-Umfelds in den Bereichen der Prozessautomatisierung zu unterstützen", lässt er sich in der Mitteilung zitieren.

Webcode
DPF8_165705

Kommentare

« Mehr