Mobile Network Experience Report 2021

Swisscom liegt im Mobilfunk-Vergleich vorne

Uhr
von Maximilian Schenner und lha

Opensignal hat den Mobile Network Experience Report 2021 veröffentlicht. Darin vergleicht das Unternehmen die drei grossen Schweizer Telko-Anbieter nach Leistung, Geschwindigkeit und Verfügbarkeit. Die Swisscom liegt in fast allen Kategorien vorn.

(Source: Tzido / iStock.com)
(Source: Tzido / iStock.com)

Das britische Unternehmen Opensignal hat den Mobile Network Experience Report 2021 vorgelegt. Darin bewerten die Analysten verschiedene Mobilfunkanbieter nach Netzqualität, Geschwindigkeit und Verfügbarkeit. In der Schweiz verglich Opensignal dafür die drei grossen Telkos Swisscom, Salt und Sunrise.

Swisscom hat die Nase vorn

Das Ergebnis: Dem Bericht zufolge könne die Swisscom - wie bereits im Vorjahr - die meisten Kategorien für sich entscheiden. So liege der Telko etwa in den Bereichen Video Experience und Games Experience klar vorn. In der Kategorie Voice App Experience, in der die Qualität von mobilen Sprach-Apps wie Whatsapp, Skype oder Facebook Messenger bewertet wird, liegen die Swisscom (81,8 Punkte) und Salt (81,7 Punkte) vorne. Alle drei Anbieter sind in dieser Kategorie stark aufgestellt, auch Sunrise schneidet mit 80,2 Punkten gut ab.

Upload- und Download-Geschwindigkeit

Auch in puncto Download-Geschwindigkeit hat die Swisscom mit durchschnittlich 54,0 Megabit pro Sekunde (Mbps) die Nase vorn, Salt und Sunrise liegen mit 37,8 respektive 37,3 Mbps deutlich dahinter. Ähnlich verhält es sich bei den Upload-Geschwindigkeiten: Die Swisscom bietet im Schnitt 17,5 Mbps, Salt und Sunrise je 13. Hierbei habe sich die Swisscom im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Mbps verbessert, Salt habe hingegen 0,7 Mbps eingebüsst.

4G-Verfügbarkeit und -Abdeckung

Alle drei Anbieter bieten laut Bericht eine gute 4G-Verfügbarkeit. Die Swisscom erreicht mit einem Score von 95,8 den ersten Platz - Swisscom-Nutzende seien demnach 95,8 Prozent der Zeit mit dem 4G-Netz verbunden gewesen. Sunrise kommt auf einen Score von 93,9 Prozent, Salt bietet als einziger Anbieter unter 90 Prozent (88,2 Prozent). Die Kategorie 4G Coverage Experience bewertet die allgemeine Mobilnetzabdeckung an verschiedenen Orten. Die Swisscom verpasst hier mit 9,9 Punkten nur knapp die Höchstpunktzahl von 10 Punkten. Sunrise erzielt 9,6 und Salt 9,3 Punkte.

Die Daten für den Bericht sammelte Opensignal im Zeitraum von 1. Februar und 1. Mai 2021. Der volle Bericht, der auch Unterschiede zwischen den Schweizer Grossstädten berücksichtigt, ist auf der Website von Opensignal abrufbar.

Mehr zum Thema Mobilfunk: An der fünften Generation des Mobilfunks (5G) scheiden sich derzeit die Geister. 5G-Gegnerinnen und -Gegner kritisieren unter anderem neue Messmethoden - mehr dazu finden Sie hier.

Webcode
DPF8_218169

Kommentare

« Mehr