First Frame Networkers im Podium

Warum sich Managed Services lohnen

Uhr
von Coen Kaat

Was als Dienstleistung bezogen werden kann, bekommt heutzutage schnell ein "-as-a-Service" angehängt. Wie wichtig Dienstleistungen für den Schweizer Markt sind und was sich noch nicht abonnieren lässt, sagt Marco Nicoletti, CTO von First Frame Networkers.

Marco Nicoletti, CTO von First Frame Networkers. (Source: zVg)
Marco Nicoletti, CTO von First Frame Networkers. (Source: zVg)

Gibt es irgendetwas, das heute noch nicht As-a-Service angeboten wird, beziehungsweise werden kann?

Marco Nicoletti: Aus unserer Sicht kann heute jeder erdenkliche IT-Service über ein As-a-Service-Modell angeboten werden. Als Managed Service Provider stellt sich dann die Frage, ob ein konkretes Szenario multiplizierbar für weitere Kunden ist, respektive die Lösung skaliert oder nicht. Unsere Kunden können in jeder Situation und pro Service entscheiden, welche unserer Produkte sie in einem As-a-Service-Modell von uns beziehen möchten. Bei Projekten arbeiten wir in der Regel mit einmaligen Onboarding- oder Migrationsaufwänden.

Was verstehen Sie unter Managed Services in Bezug auf Ihr Portfolio?

Unsere Managed Services bieten unseren Kunden die Möglichkeit, konkrete Teilbereiche oder bestehende IT-Services komplett an uns zu übertragen. Diese Services sind standardisiert (oder werden im Vorfeld mit dem Kunden genau definiert) und werden darauf wiederkehrend auf Basis eines SLAs erbracht. Zudem erachten wir unsere Flexibilität und unser partnerschaftliches Denken und Handeln im Bereich der Schnittstellen eines Managed Services (zwischen den Kunden und uns) als einer unserer herausragenden Leistungsmerkmale.

Wie wichtig sind diese Managed Services für Sie respektive Ihre Kunden?

Durch unsere Managed Services können unsere Kunden ihre wirtschaftlichen und technischen Risiken reduzieren und gewinnen freie Ressourcen, um sich auf das Kernbusiness des Unternehmens konzentrieren zu können. Durch die Vereinbarungen werden die erbrachten Services hinsichtlich der Qualität und Verfügbarkeit garantiert und messbar. Für uns als Dienstleistungsunternehmen bieten die Managed Services eine Basis für die Planbarkeit unserer Mitarbeitenden. Die Fokussierung und Spezialisierung auf entsprechende Services und Technologien bietet uns die Möglichkeit, unser Know-how laufend auszubauen und zu vertiefen.

Was ist unabdingbar, wenn man erfolgreich Managed Services anbieten will?

Die Basis bildet eine hohe Service- und Prozessorientierung und ein Serviceverständnis innerhalb des Unternehmens und die Bereitschaft, neue Kompetenzen aufbauen zu wollen. Diese Grundlage ermöglicht es der Organisation zum einen, die Qualität und die vertraglich zugesicherte Leistung mit der nötigen Effizienz in einer sehr hohen Konstanz zu erbringen, und zum anderen, auch eine langjährige Partnerschaft mit den Kunden aufzubauen.

Wie hat sich der Markt für Managed Services in der Schweiz im vergangenen Jahr verändert?

Die Nachfrage nach Auslagerung von bestehenden und/oder neuen IT-Services steigt stetig. Gründe dafür sehen wir in der Fokussierung unserer Kunden auf ihre Kernkompetenzen. Weitere Gründe können Fachkräftemangel, fehlendes Know-how oder schlicht die wirtschaftliche Betrachtung der IT-Kosten sein.

Die Antworten der weiteren Teilnehmer des Podiums:

Webcode
DPF8_221724

Kommentare

« Mehr