18:9 und 19:9

MWC 2018: Wiko bietet Breitbild-Handys

Uhr | Aktualisiert

Wiko lanciert acht Handys. Sie haben kein klassisches 16:9-Displayformat mehr, sondern setzen auf ein breiteres Bild.

Das View2 von Wiko (Source: Wiko)
Das View2 von Wiko (Source: Wiko)

Der französische Handyhersteller Wiko hat am Mobile World Congress 2018 mehrere neue Geräte vorgestellt. Sie gehören der View2-, View- und Y-Serie an, wie Wiko mitteilt. Allen gemein sei das Seitenverhältnis des Displays von 18:9 und 19:9. Auch Samsungs Galaxy S9 und das iPhone X bieten ein Bildverhältnis von 18:9.

Das View2 Pro (Source: Wiko)

Das View2 und das View2 Pro haben beide ein Bildverhältnis von 19:9. Die Diagonale beider Displays misst 6 Zoll. Wiko bewirbt vor allem die Kameras der Geräte. Das View2 bietet eine 13-Megapixel-Rückkamera, während das View2 Pro zwei Rückkameras mit je 16 Megapixeln aufweist. Beide Geräte haben eine Frontkamera, die mit 16 Megapixeln auflöst. Alle Kameras dieser Smartphones bieten laut Mitteilung Videostabilisierung.

Das View2 kommt nach Angaben des Herstellers zu einem UVP von 199 Euro auf den Markt. Das View2 Pro soll 299 Euro kosten.

Drei Mittelklasse-Handys mit Dual-Sim

Wiko bringt drei Handys der View-Serie auf den Markt, die sich unter anderem in ihrer Displaygrösse unterscheiden. Das View Lite hat ein 5,45-Zoll-Display, während das View Go eine Bildschirmdiagonale von 5,7 aufweist.

Das View Go (Source: Wiko)

Das View Max hat mit 5,99 Zoll das grösste Display. Alle drei View-Modelle bieten gemäss Wiko die Möglichkeit, zwei Sim-Karten zu verwenden. Sie verfügen über ein Bildverhältnis von 18:9.

Das View Lite wird laut Wiko 159 Euro kosten, das View Go 149 Euro und das View Max 179 Euro.

Einsteiger-Smartphones mit 18:9-Display

Mit dem Tommy3, dem Lenny5 und dem Jerry3 lanciert Wiko auch für die kostengünstigere Y-Serie Handys mit Displayverhältnis von 18:9.

Das Jerry3 (Source: Wiko)

Die UVPs des Tommy3 und Lenny5 sind gemäss Wiko je 99 Euro; das Jerry3 wird 79 Euro kosten.

Webcode
DPF8_82508

Kommentare

« Mehr